Sprungmarken
Suche
Suche

Integrationskurse, die durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert werden, bestehen aus einem Sprach- und Orientierungskurs.

Der Sprachkurs besteht aus 3 Basismodulen und 3 Aufbaumodulen mit jeweils 100 Unterrichtsstunden.

Der Orientierungskurs umfasst 60 Unterrichtsstunden.

Der Integrationskurs schließt nach 660 Unterrichtsstunden mit dem „Deutsch-Test für Zuwanderer A2/B1“ (DTZ) ab.

Ziel: Erreichen des Sprachniveaus B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) und Einblick in Rechtsordnung, Kultur und Geschichte der Bundesrepublik Deutschland.

Spezielle Integrationskurse

Frauen und Elternintegrationskurse umfassen 960 Unterrichtsstunden. Eine Kinderbetreuung ist bei Nachweis eines besonderen Bedarfes möglich.