Sprungmarken
Suche
Suche

Kleine Kinder auf der Wiese
© Stadt Offenbach
Rund jede fünfte deutsche Familie besteht nur aus einem Elternteil. Tod, Trennung oder Arbeitsplätze in verschiedenen, weit voneinander entfernten Orten sind einige der Gründe dafür, warum bundesweit ca. 1,6 Millionen Frauen und Männer die Dreifachbelastung aus Kindererziehung, Haushalt und Berufstätigkeit alleine schultern müssen.

Hier setzt das Netzwerk wirksamer Hilfen für Alleinerziehende, ein Zusammenschluss verschiedener Träger, Behörden und Organisationen, unter Federführung des Caritasverband Offenbach an: Ziel des Netzwerkes ist es, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf der gut dreitausend alleinerziehenden Mütter und Väter in der Stadt Offenbach zu verbessern.

Bis 30. Juni 2013 hatte sich das kommunale Jobcenter MainArbeit im Rahmen eines gleichnamigen Projektes, das durch den Europäischen Sozialfonds für Deutschland, das Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie die Stadt Offenbach finanziert wurde, um Aufbau, Koordination und Pflege des Netzwerkes hekümmert.

Die neue Anlaufstelle hat eine offene Sprechstunde jeden Dienstag von 10 bis 12 Uhr. Gerne können Sie auch einen persönlichen Termin vereinbaren.