Sprungmarken
Suche
Suche

Die Bürgerstiftung Offenbach am Main ist eine unabhängige, gemeinnützige Stiftung für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt. Die Bürgerstiftung will erreichen, dass Bürgerinnen und Bürger sowie Wirtschaftsunternehmen der Stadt Offenbach am Main mehr Mitverantwortung für die Gestaltung ihres Gemeinwesens übernehmen.

Sie führt Menschen zusammen, die sich aktiv als Stifter, Spender und ehrenamtliche engagierte Bürger für eine sozial friedliche, umweltgerechte und kulturell vielfältige Kommune einsetzen. Sie ist überparteilich und offen über konfessionelle Grenzen hinweg.Ihr Engagement basiert auf humanen Werten wie Menschenwürde, persönlicher Freiheit, Toleranz und Solidarität, die, wie die Überzeugung, dass Eigentum verpflichtet, in den Grundrechten unserer Verfassung niedergelegt sind.

Sie will nicht Pflichtaufgaben des Staates ersetzen, sondern sieht ihr Engagement als Teil einer konzentrierten Aktion von Bürgern, Unternehmen und kommunalen Verantwortungsträgern zu Schaffung zukunftsfähiger Strukturen in unserer Stadt.Sie unterstützt ehrenamtliches Engagement im Rahmen ihrer Satzungszwecke. Sie schafft so die Voraussetzung, in bürgerlicher Eigenverantwortung beispielhafte Projekte in Offenbach am Main und den Selbsthilfegedanken zu fördern.

Diesterweg-Stipendium: Ziele und Aufgaben

Das Diesterweg-Stipendium ist das erste Bildungsstipendium, das Kinder gemeinsam mit ihren Eltern unterstützt. Es wurde 2008 von der Stiftung Polytechnischen Gesellschaft Frankfurt am Main ins Leben gerufen – aus dem Gedanken heraus, dass es sprachliche oder familiäre Gründe Eltern, vor allem Zuwanderern, oft schwer machen, ihre Kinder so zu fördern, wie sie es eigentlich wollen.

Das Stipendium soll deshalb dazu dienen, Kindern beim Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule zu helfen und ihre Eltern in der Bildungsbegleitung ihrer Kinder zu stärken. Im Fokus stehen Kinder mit förderbedürftigen Deutschkenntnissen, die aber über ein gutes Leistungspotenzial verfügen. Das Stipendium bietet einerseits die Förderung der Kinder und begleitet andererseits die Kinder samt ihrer Eltern mit einem umfassenden Bildungsprogramm. Ziel ist es, auf diese Weise den Weg in die weiterführende Schule zu meistern und den eingeschlagenen Weg erfolgreich weiter zu gehen. Gleichzeitig soll das Stipendium die Eltern stärken, damit sie den Bildungsweg ihrer Kinder aktiv begleiten und sich im schulischen und gesellschaftlichen Umfeld engagieren können.

Träger

Träger des Diesterweg-Stipendiums in Offenbach ist die Bürgerstiftung Offenbach am Main. Die Stiftung Flughafen Frankfurt/Main fördert das Projekt mit 140.000 Euro, die Commerzbankstiftung und die Linsenhoff-Stiftung mit jeweils 70.000 Euro. Das restliche Drittel stellt das GBO-Projekt „Besser leben in Offenbach“ der Bürgerstiftung in Form von Personalressourcen und Organisationsbeiträgen zur Verfügung. D

ie Schirmherrschaft für das Projekt Diesterweg-Stipendium hat der Bildungsdezernent der Stadt Offenbach, Bürgermeister Peter Schneider. Darüber hinaus unterstützen die Volkshochschule Offenbach / Fachstelle Bildungskoordinierung und Beratung, das Staatliche Schulamt für den Landkreis Offenbach und die Stadt Offenbach am Main das Diesterweg-Stipendium in Offenbach.

Bürgerstiftung Offenbach am Main Die Bürgerstiftung Offenbach am Main wurde 2008 von der Stadtwerke Offenbach Holding GmbH (SOH) gegründet und mit 250.000 Euro Stiftungskapital ausgestattet. Als unabhängige, gemeinnützige Stiftung setzt sie sich für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Offenbach ein. Auf diese Weise wird eine Grundlage geschaffen, außerordentliche Projekte in Offenbach am Main in bürgerlicher Eigenverantwortung zu unterstützen und den Selbsthilfegedanken zu fördern. Die Geschäftsstelle der Bürgerstiftung ist bei der GBO Gemeinnützigen Baugesellschaft mbH Offenbach angesiedelt.

Kontakt

Bürgerstiftung Offenbach am Main
Diesterweg-Stipendium in Offenbach
Projektleitung Sabine Süßmann
Jacques-Offenbach-Straße 22
63069 Offenbach
Tel.: 069 840004 156
Mail: suessmanngbo-ofde

Aktuelle Meldungen