Sprungmarken
Suche
Suche

Ballons fliegen in den Himmel
© Stadt Offenbach
Die Kindertagespflege hat sich als familiennahe und flexible Betreuungsform etabliert. Sie ist neben den Krabbelstuben und Kitas zu einer wichtige Säule der Kindertagesbetreuung in Deutschland geworden – und heute für viele Familien eine attraktive und bedarfsgerechte Betreuungslösung.
Kindertagespflege
LOGO KiTP © Amt 57 Kindertagespflege

Die Betreuung in Kindertagespflege wird vor allem (aber nicht ausschließlich) für Kinder unter drei Jahren in Anspruch genommen. Die hohe zeitliche Flexibilität und die Möglichkeit individuelle Bedürfnisse besonders zu berücksichtigen, gelten als wesentlicher Vorteil der Tagespflege gegenüber anderen Betreuungsformen. Eine Kindertagespflegeperson betreut im eigenen Haushalt oder in anderen geeigneten Räumen bis zu fünf Kinder.

Wann ist Kindertagespflege "das Richtige"?

Wenn Sie berufstätig oder in Ausbildung sind, studieren oder planen damit zu beginnen und deshalb eine Kinderbetreuung benötigen, die zeitlich individuell auf Ihren Betreuungsbedarf eingeht; wenn Sie eine eine liebevolle und individuelle Betreuung für Ihr Kind im Alter von 0-3 Jahren in familiärer Atmosphäre suchen; wenn Sie professionelle Betreuung in kleinen Gruppen suchen, dann kann die Betreuung in Kindertagespflege das Richtige für Sie und Ihre Familie sein. Gerne beraten wir Sie über alle Fragen zur Kindertagespflege im Stadtgebiet Offenbach am Main und die Möglichkeit eines Kostenzuschusses durch das Jugendamt.

Vermittlung

Bevor es zu einer konkreten Vermittlung kommt, haben Sie die Möglichkeit im Beratungsgespräch mit einer/m unserer Mitarbeiter/innen die Situation und den Betreuungsbedarf möglichst genau zu erfassen. Durch unsere Vermittlung werden auch Anforderungen an Eignung, Sachkompetenz und die Räumlichkeiten der Pflegestellen sichergestellt.

Folgende Liste dient zu einer ersten Orientierung und enthält Kontaktdaten und Betreuungszeiten der Tagespflegestellen.

Die Fachberatung der Kindertagespflege bietet

• Orientierungsgespräche • Erstberatung von Eltern und interessierten Personen, die sich über die Tätigkeit als Tagesmutter informieren möchten • Vermittlung von Tagespflegestellen • fachliche und pädagogische Beratung der Tagespflegepersonen • fachliche und pädagogische Beratung der Eltern • Qualifizierungsangebote für Tagesmütter • Antragsbearbeitung bei öffentlicher Finanzierung • Zuschussberechnung nach § 90 SGB VIII

Kostenbeiträge für Kindertagespflege

Seit 1. April 2006 wird für die Inanspruchnahme eines Platzes in einer Tagesspflegestelle analog zum Besuch einer Kindertageseinrichtung ein monatlicher Beitrag erhoben. Je Betreuungsstunde wird ein Betrag von 1,00 € (bis zur maximalen Dauer von 50 Stunden wöchentlich) in Rechnung gestellt. Pro Monat beträgt der Höchstbetrag demnach 217,00 € (zzgl. Kostenaufschlag für etwaige Randzeitenbetreuungen).

Eltern, die aus finanziellen Gründen nicht in der Lage sind den Beitrag zu zahlen, können beim Jugendamt eine Kostenübernahme gemäß § 90 SGB VIII beantragen.

Besuchstage / Sprechzeiten:

Montag, Dienstag von 09:00 –12:00 Uhr sowie Donnerstag von 13:30 – 15:30 Uhr.