Sprungmarken
Suche
Suche

Band
© Arnie Goodman
Wenn am Dienstag, 21. März, das britische Power-Bluesrocktrio Hundred Seventy Split (HSS) im KJK Sandgasse auftritt, dann stehen gleichzeitig 50 Prozent der legendären Band Ten Years After (TYA) auf der kleinen aber weit über Offenbach hinaus bekannten Kultbühne in Offenbachs Innenstadt.

2010 gründeten TYA-Mitgründer und -Bassist Leo Lyons und der TYA-Gitarrist und -Sänger Joe Gooch das neue Powertrio, dass durch den Schlagzeuger Damon Sawyer kraftvoll verstärkt wird. Seit dem war das Trio bereits dreimal zu Gast im Offenbacher KJK-Sandgasse und stellte dort unter Beweis, dass die neue Band keinen Vergleich mit TYA scheuen muss. Hundred Seventy Split hat sich längst einen internationalen Ruf erworben, nicht zuletzt auch aufgrund einer gemeinsamen Tournee mit der 2014 verstorbenen Rocklegende Jonny Winter. Dynamischer Rock und Bluesrock, wuchtiges Bass- und Gitarrenspiel und unbändige Spielfreude sind die Markenzeichen der Band, die nach dem Austritt von Lyons und Gooch aus TYA in der aktuellen Tournee neben Songs aus dem neu erschienenen Album „Tracks“ auch den ein oder anderen TYA-Song präsentieren. Alles in Allem ein Bluesrock-Konzert der Güteklasse Eins und ein Muss für alle Freunde britisch inspirierter Bluesrock-Musik.

HUNDRED SEVENTY SPLIT feat. Leo Lyons, Damon Sawyer und Joe Gooch live im KJK Sandgasse 26, Dienstag 21.3.2017. Einlass 19:30/Beginn: 20:30. VVK 14 Euro + Gebühr/AK 18 Euro. Infos und Karten gibt es an den üblichen Vorverkaufsstellen.

Das für den 22.4.2017 geplante Konzert mit Beyonce-Bassistin Divinity Roxx fällt aufgrund veränderter Tournee-Pläne leider erneut aus. Wer bereits Karten erworben hat, kann sich das Geld wieder zurückholen. Bei Nachfragen bitte an das Jugendkulturbüro des KJK Sandgasse wenden - unter 069 8065-3969 oder -2159, per E-Mail unter claudia.weigmannkochjugendamt-ofde und offrockofficeaolcom .

 

Weitere Infos unter

www.offenbach.de/kjk-sandgasse-gesamtveranstaltungen

www.adticket.de/KJK-Sandgasse-Offenbach.html


Bildinformation:

Die Gruppe Hundred Seventy Split.

Foto: Veranstalter / Arni Goodman