Offenbach.de - Diese Seite ist das Portal der Stadt Offenbach. Hier finden Sie Informationen zu verschiedenen Themen, Veranstaltungen und Neuigkeiten der Stadt.
Stadt Offenbach
Offenbach.de
Das Portal der Stadt Offenbach
 

Gewalt-Sehen-Helfen: Die Hessentour für Zivilcourage machte auf dem Aliceplatz Station

Offenbach, den 08.06.2011, letzte Bearbeitung: 15.06.2011

Erdhörnchen oder Vogelstrauß? Also besser neugierig hinschauen oder den Kopf in den Sand stecken? Was überhaupt ist Gewalt, wann fängt sie an? Ist das Vordrängeln in der Einkaufsschlange bereits ein gewalttätiger Akt? Diese und andere Fragen standen am 8. Juni auf dem Aliceplatz im Mittelpunkt. Denn im Rahmen der Hessentour für Zivilcourage 2011, einer Gemeinschaftsaktion der vier Städte Frankfurt, Hanau und Wiesbaden zusammen mit dem Netzwerk gegen Gewalt und der Polizei über Zivilcourage und Sicherheit im Alltag.

Wie man mit ausdrucksstarkem Tanz ohne Worte Gewalt in der Familie nachdenklich machen kann, zeigen die Akteure von Peoples Theater e.V.. Der gemeinnützige Verein unterstützt die Gewaltpräventionsarbeit in Stadt und Kreis Offenbach und wurde 2010 mit dem Hessischen Präventionspreis ausgezeichnet.
Auch Offenbacher Schulen engagieren sich seit Jahren in der Gewaltprävention. Schülerinnen und Schüler der Offenbacher Mathildenschule haben im Rahmen des PIT-Trainings (PIT= „Prävention im Team“) ein Rollenspiel zu Gewalt im öffentlichen Raum eingeübt, das sie gerne zeigen möchten. Zahlreiche Aktionen wie das Gewaltbarometer, eine Würfelwand und so genannte Crimestoppers werden es Besuchern und Passanten erleichtern, sich mit dem doch oft als unangenehm empfundenen Thema Gewalt zu beschäftigen.

Mit der Hessentour wollen die Verantwortlichen für die Präventionsarbeit in den Städten Offenbach, Frankfurt, Hanau und Wiesbaden aufzeigen, wie wichtig richtiges Verhalten in Gewaltsituationen ist, um Zivilcourage zeigen zu können, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen. Das Anliegen ist ein Gemeinsames, was durch die zusammen organisierte und durchgeführte „kleine“ Hessentour durch das Rhein-Main-Gebiet zum Ausdruck gebracht werden soll.

Zur Veranstaltung in Offenbach wurden vom Ordnungsamt, Geschäftsstelle Kommunale Prävention, frühere Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Seminaren zum Umgang mit Gewalt persönlich eingeladen, auch um mit ihnen über zwischenzeitliche Erlebnisse und deren Umgang damit zu sprechen. Wer anderen in Not helfen können möchte, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen, kann dies in Offenbach seit 2006 bei G-S-H Seminaren, gemeinsam durchgeführt von Stadt und Polizei, üben und damit auch die allgemeine Lebenskompetenz stärken.