Offenbach.de - Diese Seite ist das Portal der Stadt Offenbach. Hier finden Sie Informationen zu verschiedenen Themen, Veranstaltungen und Neuigkeiten der Stadt.
Stadt Offenbach
Offenbach.de
Das Portal der Stadt Offenbach

Denkmalschutzbehörde der Stadt Offenbach am Main

Herzlich willkommen auf der Seite der Denkmalschutzbehörde

Die Denkmalpflege hat eine lange, bis in das 18. Jahrhundert zurückreichende Tradition. Bereits 1780 erließ Landgraf Friedrich II. von Hessen-Kassel eine Denkmalschutzverordnung, "die Erhaltung der im Lande befindlichen Monumente und Altertümer betreffend". Dabei dürfte es sich um die älteste gesetzliche Regelung des Denkmalschutzes im deutschsprachigen Bereich handeln. Das erste Denkmalschutzgesetz wurde 1902 in Hessen-Darmstadt erlassen. Ein einheitliches Denkmalschutzgesetz für das 1946 geschaffene Land Hessen trat 1974 in Kraft und gilt heute in der Fassung von 1986, zuletzt geändert durch Gesetz vom 31. Oktober 2001. Kulturdenkmäler sind Sachen, Sachgesamtheiten oder Sachteile, an deren Erhaltung wegen ihrer künstlerischen, wissenschaftlichen, technischen, geschichtlichen oder städtebaulichen Bedeutung ein öffentliches Interesse besteht.

Aufgaben der Denkmalschutzbehörde

Das Titelblatt

Unser Aufgabengebiet umfasst:

- Beratung der Denkmaleigentümer/innen Anwendung des Denkmalschutzgesetzes
- Überwachung des Denkmalbestandes
- Abwehr von Gefahren an Denkmälern
- Erteilung von denkmalschutzrechtlichen Genehmigungen und Versagungen
- Überprüfung und Abnahme der vom Land bezuschussten Baumaßnahmen
- Geschäftsstelle des Denkmalbeirates
- Vorbereitung und Organisation des Tags des offenen Denkmals in Offenbach
- Führungen und Infoveranstaltungen zu wechselnden Themen (bei Bedarf)

Suchprogramm für Kulturdenkmäler und Gesamtanlagen

Online-Plattform DenkXweb zeigt Offenbachs Reichtum an Kulturdenkmälern

Ortskundige wissen, was dem flüchtigen Betrachter oft verborgen bleibt: Offenbach hat bemerkenswerte Architektur vorzuweisen. Mehr als 400 Gebäude und Gesamtanlagen in allen Teilen des Stadtgebiets stehen unter Denkmalschutz. Seien es die alten Ortskerne von Bieber, Bürgel und Rumpenheim oder Jugendstil-Villen im Westend, sei es das Quartier rund um das alte MAN-Roland-Werk in der Christian-Pleß-Straße oder die Goetheschule im Nordend. Alle Kulturdenkmäler in Offenbach sind jetzt online zu finden im neuen Internet-Informationssystem des Landesamtes für Denkmalpflege, „DenkXweb“.

Hier gelangen Sie zum "DenkXweb".

Tag des offenen Denkmals

Bundesweites Programm zum Tag des offenen Denkmals am 08. September 2013

Motto: Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?

Ab August 2013 wird das Programm zum Tag des offenen Denkmals auf der unten angegebenen Homepage veröffentlicht.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten der Deutschen Stiftung Denkmalschutz : http://www.tag-des-offenen-Denkmals.de

Kontakt

Magistrat der Stadt Offenbach
Denkmalschutzbehörde
Berliner Straße 60
63065 Offenbach am Main

Herr Lehmann

Tel.: 069 / 8065 - 2464
Fax.: 069 / 8065 - 3444     

E-Mail: Bauaufsicht@Offenbach.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Kontaktdaten des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen

Schloss Biebrich              65203 Wiesbaden

Tel.: 0611 / 6906 - 0                Fax: 0611 / 6906 - 140                                                        E-Mail: denkmalamt.hessen@denkmalpflege-hessen.de 

Homepage: www.denkmalpflege-hessen.de