Offenbach.de - Diese Seite ist das Portal der Stadt Offenbach. Hier finden Sie Informationen zu verschiedenen Themen, Veranstaltungen und Neuigkeiten der Stadt.
Stadt Offenbach
Offenbach.de
Das Portal der Stadt Offenbach

Haushalt und Finanzen

Luftbild mit Isenburger Schloss und Main

Mehr Schulden trotz Einnahmeplus: Offenbach braucht mehr Entlastung von Bund und Land

Ohne Hilfen von oben kann die Stadt Offenbach ihre finanzielle Misere nicht überwinden. Das hat Oberbürgermeister und Kämmerer Horst Schneider vor der Stadtverordnetenversammlung betont. Dort brachte er den Nachtragshaushalt für das laufende Jahr und den Doppelhaushalt für 2014/2015 ein. Die Stadt unternimmt große Anstrengungen, um den Strukturwandel zu bewerkstelligen, ein attraktiver Standort für Unternehmen und Lebensmittelpunkt für Familien zu sein. Doch Strukturförderung gibt es nicht zum Nulltarif. Und selbst steigende Einnahmen decken nicht die wachsenden Lasten.

kompletten Beitrag anzeigen

Haushaltssicherungskonzepte

Offenbach geht sorgsam mit seinen knappen finanziellen Mitteln um. Das muss Stadtkämmerer Michael Beseler jedes Jahr aufs Neue in Form des Haushaltssicherungskonzepts dokumentieren. Denn das Defizit ist hoch. Und da schaut die kommunale Finanzaufsicht, das Regierungspräsidium Darmstadt, qua Gesetz genau hin. Doch das Dilemma von zu hohen Ausgaben und zu geringen Einnahmen lässt sich im Rahmen eines Haushaltssicherungskonzepts nicht lösen.

Finanzberichte

Die Finanzberichte dienen der unterjährigen Information der Stadtverordneten über den Stand des Haushaltsvollzugs. Der Magistrat berichtet quartalsweise. Schwerpunktmäßig informieren die Finanzberichte über folgende Bereiche:

1. Ergebnisrechnung (Gegenüberstellung der Erträge und Aufwendungen)
2. Finanzwirtschaftliche Kennzahlen
3. Stand der Investitionen
4. Stand der Darlehen und Kassenkredite
5. Stand der Bürgschaften

Die Stadt Offenbach stellt die Finanzberichte zukünftig auch den Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung. Damit wird im Rahmen größtmöglicher Transparenz den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit eröffnet, die Abwicklung des Haushaltsplanes zeitnah und detailliert zu verfolgen.

Konzern Offenbach

Panorama Hafen

Die Beteiligungen der Stadt Offenbach sind breit gestreut

Die Haushaltslage der Stadt ist bekannt und die Vorstellung der städtischen Beteiligungen eine gute Sitte. In welchen Bereichen investiert die Stadt ihr Geld, wo werden Gewinne und wo Verluste erwirtschaftet? Im Beteiligungsbericht 2011 informiert Stadtkämmerer Michael Beseler über die einzelnen Geschäftsfelder. Insgesamt hat sich die Zahl der Beteiligungen reduziert, von ehemals 64 sind es noch 61, davon 40 mittelbare und 21 unmittelbare. Veränderungen gab es beispielsweise bei den Eigenbetrieben, so `segelt´ MainArbeit seit Anfang des Jahres unter städtischer Flagge, aus der Offenbacher Projektverwaltung ist die Entwicklungsgesellschaft OPG geworden und die Anteile an der Secura Energie GmbH wurden verkauft.

kompletten Beitrag anzeigen

Grundlagen des Haushaltswesens in Offenbach

Mit dem Haushaltsplan legen die Stadtverordneten der Stadt den finanziellen Verfügungsrahmen der Verwaltung für das kommende Jahr fest.
Seit 2008 wird der Haushalt nach den Grundsätzen der sogenannten Doppik aufgestellt. Dabei werden auch Vorgänge aufgenommen, die nicht zahlungswirksam sind, bei denen also kein Geld fließt. Dies ist z.B. bei Abschreibungen und Rückstellungen der Fall. Dadurch soll zum Einen der Wertverlust während der Inanspruchnahme erfasst werden, zum Anderen Vorsorge für zukünftige Ausgaben getroffen werden. Deshalb spricht man davon, dass die neue Buchführung transparenter ist und zu mehr Gerechtigkeit zwischen den Generationen führt.

Wir rechnen mit Ihnen! img

Der kommunale Haushalt ist die schwierige Gratwanderung zwischen Spardruck und Gestaltungswillen. Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich an der Haushaltsdebatte zu beteiligen. Steigen Sie in unseren Weblog ein!

mehr ...