Offenbach.de - Diese Seite ist das Portal der Stadt Offenbach. Hier finden Sie Informationen zu verschiedenen Themen, Veranstaltungen und Neuigkeiten der Stadt.
Stadt Offenbach
Offenbach.de
Das Portal der Stadt Offenbach
Das Capitol Capitol innen

Capitol

Ein modernes Haus für Muße und Musen

Capitol                                                             Postanschrift:
Goethestraße 1-5                                          Kaiserstraße 106           
63067 Offenbach                                           63065 Offenbach
Telefon 069 / 82 90 02-0
Telefax 069 / 82 90 02-26
E-Mail: info@capitol-online.de
www.capitol-online.de

Ob Kongress oder Konzert, Theater oder Tagung, Gala-Abend oder Modenschau: Das Capitol Offenbach bietet für die unterschiedlichsten Events den passenden Rahmen. Das Haus an der Goethestraße überzeugte auch die Neue Philharmonie Frankfurt, die hier seit 2006 ihren Stammsitz hat.

Ein „Stadttheater“ haben viele Städte. Dem wollten die Offenbacher nicht einfach ein weiteres hinzufügen, als die Stadt 1954 den ursprünglich als Synagoge genutzten Kuppelbau erwarb, um dort das „Theater an der Goethestraße“ einzurichten. Gut 50 Jahre später ist daraus das Stammhaus der Neuen Philharmonie Frankfurt geworden. Und deren Leiter Dr. Ralph Ziegler äußert sich enthusiastisch: „Wir haben Räume mit Persönlichkeit gefunden. Eine Residenz mit Geschichte, herrlicher Klangqualität und unglaublich variablem Ambiente, die ihren Zauber auf Manager, Künstlerensemble und junge Leute gleichermaßen ausübt“.

Diese einmalige Atmosphäre im Capitol hat schon viele Künstler und Konzerne überzeugt: Vom Cirque du Soleil über Katie Melua und Hans Klok bis zu Xaiver Naidoo standen hier die unterschiedlichsten Stars auf der Bühne, im November 2008 bringen Badesalz und Dr. Eckart von Hirschhausen das Publikum zum Lachen. Global Player wie Deutsche Bank oder Lufthansa, McDonalds, SAP und viele mehr nutzten und nutzen die Räume für Tagungen oder Workshops, Pressegspräche oder Jahresfeiern.

Das multifunktionale Konzept, kombiniert mit modernster multimedialer Technik, ermöglicht außergewöhnliche Veranstaltungen für 50 bis 1.800 Personen. Zur Verfügung stehen dafür drei Säle, eine voll ausgestattete Theaterbühne (350 m²) mit direkter Pkw-Zufahrt, ein großer Backstagebereich, Künstlergarderoben und Produktionsbüros. Erfahrene Mitarbeiter machen auch scheinbar unmögliche Herausforderungen plan- und umsetzbar und passen das Ambiente dem Wesen der jeweiligen Veranstaltung an.

Von der Synagoge über Theater und "Tommy" bis zur Classic Lounge
Damit hat eine bewegte Historie ein gutes Ende gefunden: 1916 wurde das Gebäude als Synagoge und Symbol jüdischer Emanzipation errichtet, im November 1938 verwüstet und danach zu einem Kino umgewandelt. Nach 1945 wollte die neue jüdische Gemeinde das Gebäude nicht mehr übernehmen. Mit einer Ausstellung der Lederwarenindustrie wurde es 1949 zur Wiege der Internationalen Lederwarenmesse Offenbach. Ein eigenes Ensemble hatte das spätere „Theater an der Goethestraße“ nicht. Doch das sollte sich als Stärke erweisen. Dort gastierten mit Schauspiel, Oper und Operette nicht nur die Ensembles befreundeter „fester“ Häuser. Tourneetheater bereicherten das Angebot mit darstellerischen Leistungen oberhalb des Stadttheater-Niveaus.

Die Offenbacher liebten ihr Theater, zu dessen Ausgestaltung sie 1954 auch mit einer „Theater-Tombola“ beigetragen hatten. Doch als das Haus in die Jahre kam, wuchs es zu einer Last für die öffentliche Kasse heran. Spielbetrieb war nur noch eingeschränkt möglich. 1995 schien die Lösung gefunden: Das Theater wurde zu einem Musicalhaus mit 1125 Plätzen umgebaut. 13 Monate lang, bis zum Juni 1996, zog das Musical „Tommy“ Zuschauer aus weitem Umkreis an. Doch gerade als sich Offenbachs Ruf als „Tommy-Stadt“ verbreitet hatte, schlitterte das Unternehmen in die Insolvenz.

Im Oktober 1998 eröffnete die Entertainment Center Rhein-Main GmbH ein Multifunktionshaus mit dem Namen „Capitol“, nun umgebaut von dem französischen Architekten Jean Pierre Heim, ausgestattet mit moderner Licht- und Soundtechnik für Diskobetrieb und Veranstaltungen mannigfacher Art. Ab 2002 machte die E.C.O. Event Center GmbH Offenbach unter Leitung von Birgit von Hellborn das „Capitol“ zur Top-Location für die Fans von Musik und Comedy sowie für Firmenevents aller Art. Bis zu 1800 Personen können eingelassen und bewirtet werden.

Die Entscheidung der Neuen Philharmonie Frankfurt für den Standort Offenbach mehrt das Ansehen der Stadt und hat hohen Anteil daran, dass aus dem alten Theater an der Goethestraße ein weithin ausstrahlender Kultur-Schwerpunkt des Rhein-Main-Gebiets werden konnte. In der ersten Spielzeit 2006 / 2007 lockte die sechsteilige Konzertreihe Capitol Classic Lounge mehr als 4000 Besucher an. Das Capitol ist heute ein Haus für entspannte Unterhaltung und für große Kunst, für Muße und für Musen.

Karten im Vorverkauf

Karten für die Veranstaltungen in Capitol und Stadthalle (und vieles mehr) gibt es im

OF InfoCenter
Salzgässchen 1
63065 Offenbach
Telefon 069 / 8065 -2052
                      oder - 2946
Fax: 069 / 8065 - 3199
E-Mail: info@ofinfocenter.de

Mo - Fr    09:00 - 18.30 Uhr
Sa          10:00 -  14:00 Uhr 

 

Veranstaltungen im Überblick

Hier finden Sie alle aktuellen Termine für Offenbach.

mehr ...