Offenbach.de - Diese Seite ist das Portal der Stadt Offenbach. Hier finden Sie Informationen zu verschiedenen Themen, Veranstaltungen und Neuigkeiten der Stadt.
Stadt Offenbach
Offenbach.de
Das Portal der Stadt Offenbach

Haus der Stadtgeschichte - Museum und Archiv

Neues aus dem Museum

Museum und Archiv im Bernardbau: Haus der Stadtgeschichte feiert 2014 zwei Jubiläen

Im Bernardbau steht in diesem Jahr ein Doppeljubiläum an. Wer kennt es nicht, das Logo des Hauses der Stadtgeschichte, das seit der Eröffnung am 25. Januar 2004 an der Fassade des Bernardbaus prangt? Damals entwarf die Hochschule für Gestaltung – im Auftrag des damaligen Kulturdezernenten Stephan Wildhirt – Design und Außenauftritt des neuen Museums, das sich seitdem mit weit über hundert Ausstellungen profiliert hat.

kompletten Beitrag anzeigen

Neues aus dem Stadtarchiv

Back-Plan Ausstellung im Archiv im Haus der Stadtgeschichte

»Stadtpläne erzählen Stadtgeschichte«

Eine Ausstellung von Günter Scheib, ehrenamtlicher Mitarbeiter im Haus der Stadtgeschichte.

 

kompletten Beitrag anzeigen

Der Offenbacher Geschichtsverein lädt ein ...

Rundgespräch

"Die europäische Urkatastrophe vom August 1914 und ihre Folgen"

Der Offenbacher Geschichtsverein lädt ein zum Rundgespräch "Die europäische Urkatastrophe vom August 1914 und ihre Folgen" für Donnerstag, 04. September 2014, 19:00 Uhr, in den Mariensaal in der Krafftstraße 19 in Offenbach am Main.

kompletten Beitrag anzeigen

Aktuelle Ausstellung im Museum

BOK2014 Ausstellung des Bundes Offenbacher Künstler

"groß und klein und obendrüber"

Am Sonntag, 17. August 2014, 15:00 Uhr, eröffnen Stadtrat Stephan Färber und Museumsleiter Dr. Jürgen Eichenauer im Haus der Stadtgeschichte die Ausstellung „groß und klein und obendrüber“ des Bundes Offenbacher Künstler (bis 14. September). BOK-Vorsitzender Hans-Jürgen Herrmann und Kuratorin Brigitte Bösken-Grimm stellen Werke folgender BOK-Mitglieder vor: Christiana Crüger, Andreas Masche, Matthias Peinelt, Eberhard Stolz und Gerd Vollmer.

kompletten Beitrag anzeigen

Veranstaltungen

Sonntag, 31. August 2014, 11 Uhr, Führung Monika Krämer: »Offenbacher Fayencen – Ein Ersatzporzellan für Arm und Reich«, Haus der Stadtgeschichte (OF-Herrnstraße 61)

Am Sonntag, 31. August 2014, 11 Uhr, hält Monika Krämer im Haus der Stadtgeschichte die Führung: »Offenbacher Fayencen – Ein Ersatzporzellan für Arm und Reich«.

Fayencen sind porzellanähnliche Tonkeramiken, die mit einer farbigen oder weiß deckenden Glasur überzogen viel günstiger als echtes Porzellan waren. Nach der Stadt Faenza in Italien benannt, verbreiteten sie sich seit der Renaissance in ganz Europa. Im Rhein-Main-Gebiet waren seit dem Jahr 1661 unter Delfter Einfluß verschiedene Fayencemanufakturen entstanden, zuerst in Hanau, dann auch in Heusenstamm, Frankfurt, Offenbach, Höchst, Rückingen, Kelsterbach, Flörsheim und Wies¬baden. Als erster Hersteller in Offenbach hatte Philipp Friedrich Lay im Jahr 1739 ein Hofgut in der Kirchgasse zur Einrichtung einer Fayencenmanufaktur erworben. Der Bassompierresche Hof, benannt nach dem folgenden Eigentümer des Anwesens, produzierte bis zum Jahr 1775. Seit dem Jahr 1755 hatte auch eine Manufaktur in der Kleinen Kirchgasse (Schulstraße) bestanden, ab 1787 eine weitere im Biergrund. Beide Manufakturen sind noch in den ersten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts nach¬weisbar. Die Fabrikmarke »OFF« auf den Offenbacher Fayencen diente als Abgrenzung von der Konkurrenz sowie als Anpreisung der Erzeugnisse. Manchmal ergänzten Malerinitialen und ab 1816 die Buchstaben »HD«, als Hinweis auf Offenbachs neue Zugehörigkeit zum Großherzogtum Hessen-Darmstadt, die Fabrikmarke. Die zum Teil kunstvoll bemalten Gebrauchsgegenstände konnten bereits einfache Leute erwerben. So war die Möglichkeit gegeben, heiße Getränke wie Kaffee, Tee oder Kakao aus porzellanähnlichen Gefäßen zu genießen.

kompletten Beitrag anzeigen

Unsere Veranstaltungen im Überblick

Anfahrt

Haus der Stadtgeschichte
Museum und Archiv
Herrnstraße 61

Mit den S-Bahnen S1, S2, S8, S9
Haltestelle: Offenbach / Marktplatz
Ausgang: Herrnstraße / Büsing-Palais

mehr ...
Schließtage des Archivs

Das Archiv im Haus der Stadtgeschichte bleibt vom 12. Dezember 2014 bis 05. Januar 2015 geschlossen.

Öffnungszeiten

Museum
Di, Do, Fr 10 - 17 Uhr
Mi 14 - 19 Uhr 
Sa und So 11 - 16 Uhr 
Mo geschlossen

Archiv
Di und Do 9 - 12 Uhr und 13.30 - 15.30 Uhr

mehr ...
Eintrittspreise

Erwachsene 2,50 Euro
Kinder/Jugendliche 1,- Euro
Familien 5,- Euro
Azubis, Wehr- und Zivildienstleistende 1,50 Euro
Rentner/Behinderte 2,- Euro


mehr ...
Ansprechpartner in Museum und Archiv

Museum Aufsicht
Telefon: 069 / 80 65 - 26 46

mehr ...
Führungen im Haus der Stadtgeschichte

Die Stadt- und Gästeführer bieten regelmäßige Führungen zu thematischen Schwerpunkten im Haus der Stadtgeschichte an - ob zur Offenbacher Industrie-
geschichte oder zur Fayencen-Manufaktur. Auch heraus-
ragende Einzelexponate wie das d´Orvillesche Puppen-
haus stehen mitunter im Mittelpunkt.

Sonntagsführungen im Haus der Stadtgeschichte