Offenbach.de - Diese Seite ist das Portal der Stadt Offenbach. Hier finden Sie Informationen zu verschiedenen Themen, Veranstaltungen und Neuigkeiten der Stadt.
Stadt Offenbach
Offenbach.de
Das Portal der Stadt Offenbach

Das Klingspor-Museum

Plakat Uwe Loesch

Herzlich Willkommen im Klingspor-Museum Offenbach

Das Klingspor-Museum ist ein Sammlungs- und Ausstellungsort der internationalen Buch- und Schriftkunst des 20./21. Jahrhunderts. Wir möchten Sie auf dieser Seite über unsere wechselnden Ausstellungen und Veranstaltungen informieren.

kompletten Beitrag anzeigen

Aktuelles

Umbaupause bis 4. März 2015

Wir bauen gerade die Ausstellung "Handverlesen - Künstlerbücher und Pressendrucke aus der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main" auf, daher bleiben unsere Ausstellungsräume vorübergehend geschlossen. Zur Ausstellungseröffnung am 4. März um 19 Uhr laden wir Sie herzlich ein!

kompletten Beitrag anzeigen

Ausstellungen

Zweite Enzyklopädie von Tlön

Im März: Handverlesen - gehobene Künstlerbuchschätze aus der Universitätsbibliothek Frankfurt

Ausstellung im Klingspor-Museum vom 5. März bis 3. Mai 2015,
Eröffnung: Mittwoch, 4. März, 19 Uhr

Die Universitätsbibliothek Frankfurt besitzt ungeahnte Schätze, die nur selten der Öffentlichkeit präsentiert werden. Ihre Sammlung wertvoller moderner Bücher umfasst bibliophile Ausgaben, Pressendrucke, Mappenwerke, Künstlerbücher und -zeitschriften. Studierende des kunstgeschichtlichen Instituts der Universität Frankfurt haben unter der Leitung von Dr. Viola Hildebrand-Schat diese Bestände gesichtet und die Künstlerbücher im engeren Sinne erfasst mit dem Ziel, das Künstlerbuch als eigenständige Kunstgattung in den Fokus kunsthistorischer Aufmerksamkeit zu rücken. Das Projekt wird in einer Ausstellung präsentiert, die einen Einblick in die umfangreiche Künstlerbuchsammlung gibt. 
Der Ausstellungskatalog ist für 25,- Euro im Klingspor-Museum erhältlich.

kompletten Beitrag anzeigen

Veranstaltungen

Unsere Veranstaltungen

Mittwoch, 4. März , 19 Uhr. Eröffnung der Ausstellung „Handverlesen“. Künstlerbuchschätze aus der Universitätsbibliothek Frankfurt.

Freitag, 6. März, 14 Uhr. Buch des Monats. Hans Eckert, Bibliothekar an der Universitätsbibliothek Frankfurt, führt durch die aktuelle Ausstellung „Handverlesen – Künstlerbücher und Pressendrucke aus der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg Frankfurt am Main“. Die UB Frankfurt sammelt seit den 1960er Jahren neben anderen bibliophilen Ausgaben auch Künstlerbücher. Das Spektrum reicht von originalgrafischen Interpretationen literarischer Texte über die Verwendung und Bearbeitung außergewöhnlicher Materialien bis hin zu aufwändig gestalteten Unikatbüchern. Im Rahmen der Führung wird als eines der herausragenden Werke der Ausstellung David Hockneys Meisterwerk „Six Fairy Tales from the Brothers Grimm“ (London: Petersburg Press, 1970) präsentiert. Das großformatige, mit zahlreichen Original-Radierungen illustrierte Buch stellt mit seiner Vielschichtigkeit und seinen versteckten kunsthistorischen Bezügen eine Verbindung sowohl zwischen Literatur und Kunst als auch zwischen Vergangenheit und Gegenwart her. Eintritt: 4 Euro, Mitglieder: 2 Euro

Samstag, 7. März , 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Familiennachmittag. Experimentelles Drucken. Offener Workshop für Familien mit Kindern ab 5 Jahren. Eintritt 2,50 Euro

Sonntag 8. März, 11.30 Uhr. Studentische Führung durch die Ausstellung „Handverlesen“.
Claudia Pink, Goethe-Universität: Die Funktionsweisen der Künstlerbücher. Eintritt + 1,50 Euro

Donnerstag, 12. März, 20 Uhr, Theater t-raum zu Gast im Klingspor-Museum. Heute Abend: Lola Blau. Musical für eine Schauspielerin von Georg Kreisler. Lola Blau erzählt die Geschichte einer jungen, talentierten, jüdischen Schauspielerin, die 1938 aus Ihrer Heimat Österreich vertrieben wird, sich in Schweizer Nachtlokalen mit Tingel-Tangel über Wasser hält, in die USA emigriert, in Hollywood Erfolge feiert und 1950 hoffnungsvoll heimkehrt. Eintritt 12 Euro

Sonntag 15. März, 11.30 Uhr. Studentische Führung durch die Ausstellung „Handverlesen“.
Sandra Gwozdz, Goethe-Universität: Das künstlerische Druckwerk. Eintritt + 1,50 Euro

Freitag, 20. März, 19 Uhr, Ornament, Bild und Bedeutung. Vortragsreihe. Ornament im Barock. Vortrag von Anton Würth. Eintritt + 1,50 Euro

Samstag 21. März, 19 Uhr, Berührungs...e oder eine Lesung zu Künstlerbüchern
Die Studenten des Kunstgeschichtlichen Instituts der Goethe-Universität Sandra Gwozdz, Katharina Baumecker, Matthäus Kania und Evgeniya Genadieva lesen aus den Werken vor. Eintritt + 1,50 Euro

Freitag, 27. März, 19 Uhr, Ornament, Bild und Bedeutung. Kreisgebilde, gefüllt oder leer – zwischen Hildegard von Bingen und Anton Würth. Vortrag von Dr. Stefan Soltek. Eintritt + 1,50 Euro

kompletten Beitrag anzeigen

Sammlung

Bibliothek

In unserer öffentlich zugänglichen Fachbibliothek werden Werke der Buch- und Schriftkunst ab ca. 1900 und Sekundärliteratur aufbewahrt.
Gerne zeigen wir Besuchern Werke aus unserem Sammlungsbestand. Als Service bieten wir Bestandspräsentationen für Gruppen an (nur nach telefonischer Anmeldung).

kompletten Beitrag anzeigen

Online-Katalog der Museumsbibliothek / Sammlungsbestand

Die Bibliothek des Klingspor-Museums präsentiert ihre bereits elektronisch erfassten Bestände (Sammlungsbestand und Sekundärliteratur) im WWW-OPAC der Frankfurter Museumsbibliotheken.

kompletten Beitrag anzeigen

Rudo Spemann-Preis 2015

Spemannpreis2015

Herzliche Einladung zur Teilnahme am Rudo Spemann-Preis 2015

Am 14. Juli 2015 wird der Rudo Spemann-Preis in Höhe von 2.500 Euro für eine schriftkünstlerische Arbeit vergeben. Mit diesem Preis erinnert die Stadt Offenbach am Main an den 1947 in Kriegsgefangenschaft gestorbenen Schriftkünstler Rudo Spemann, dessen gesamter künstlerischer Nachlass von der Familie dem Klingspor-Museum übergeben wurde.
An dem Wettbewerb können sich alle diejenigen beteiligen, die sich nachweislich in einer graphischen/schriftgraphischen Ausbildung befinden.
Gefördert werden soll Schriftgestaltung, speziell aber auch das Handschriftliche, das in höchster Qualität das Werk Rudo Spemanns auszeichnet.

kompletten Beitrag anzeigen

Freunde

Vereinigung der Freunde des Klingspor Museums e.V. - anmelden, Mitglied sein, Zugang haben

Die 1958 gegründete Vereinigung der Freunde des Klingspor Museums e.V. fördert die Arbeit des Klingspor Museums. Sie finden hier einen anregenden Austausch mit Gleichgesinnten. Der Verein ergänzt mit eigenen Veranstaltungen das Ausstellungs- und Vortragsprogramm. Museumsreisen vertiefen den Kontakt der Mitglieder untereinander und geben Gelegenheit, andere Sammlungen kennenzulernen.

kompletten Beitrag anzeigen
img
Adresse und Anfahrt

Adresse:
Klingspor-Museum
Herrnstraße 80
(Südflügel des Büsingpalais)
63065 Offenbach am Main

Anfahrt:
Mit den S-Bahnen S1, S2, S8, S9
Haltestelle: Offenbach / Marktplatz
Ausgang: Herrnstraße / Büsingpalais

mehr ...
Öffnungszeiten

Öffnungszeiten der wechselnden Ausstellungen:
Di, Do, Fr 10 – 17 Uhr
Mi 14 – 19 Uhr
Sa, So, Feiertag 11 – 16 Uhr
(Mo geschlossen) 

1. Januar, Faschingsdienstag, Karfreitag, 1. Mai,
3. Oktober, 24., 25. und 31. Dezember geschlossen, ebenso während Ausstellungsumbauten.


Öffnungszeiten der Bibliothek: 
nach Absprache (tel. Anmeldung), in der Regel montags bis donnerstags von 8.30 - 16.00, freitags von 8.30 - 13.00. 

Am 24. und 25.2.2015 bleibt die Bibliothek wegen einer Fortbildungsveranstaltung geschlossen. 

mehr ...
Eintrittspreise

Kinder (6 bis 14 Jahre)
1,- Euro
Schüler, Studenten, Wehr- und Zivildienstleistende 1,50 Euro
Rentner 2,- Euro
Erwachsene 2,50 Euro
Familien 5,- Euro

mittwochs Eintritt frei

Kinderwelten: bei dieser Ausstellung zahlen Kinder bis 14 Jahre keinen Eintritt

Öffentliche Führungen:
Eintritt + 1,50 Euro

Individuelle Führungen können gebucht werden: bis 10 Personen Eintritt plus 15 Euro, ab 10 Personen Eintritt plus 1,50 Euro pro Person.

mehr ...
Ansprechpartner

Telefonnummern und E-Mail-Adressen im Überblick

mehr ...
Online-Katalog der Museumsbibliothek

Die Bibliothek des Klingspor-Museums präsentiert ihre bereits elektronisch erfassten Bestände (Sammlungsbestand und Sekundärliteratur) im WWW-OPAC der Frankfurter Museumsbibliotheken.

mehr ...
Veranstaltungshinweise per E-Mail

Das Klingspor-Museum sendet Interessierten gerne regelmäßig das Monatsprogramm per E-Mail zu. Für die Aufnahme in den Verteiler reicht eine kurze E-Mail an Frau Ehret-Pohl, 
stephanie.ehret@offenbach.de  

mehr ...