Offenbach.de - Diese Seite ist das Portal der Stadt Offenbach. Hier finden Sie Informationen zu verschiedenen Themen, Veranstaltungen und Neuigkeiten der Stadt.
Stadt Offenbach
Offenbach.de
Das Portal der Stadt Offenbach
 
Vereins-Steckbrief

Schreibwerkstatt Klingspor Offenbach

Kaupenweg 4
63128 Dietzenbach

Kontakt:
Geschäftsstelle/Maritta Staacks
Telefon:
06074/26714
Fax:
06074/404611
E-Mail:
info@schreibwerkstatt-klingspor.de
URL:
http://www.schreibwerkstatt-klingspor.de

https://www.facebook.com/SchreibwerkstattKlingsporOffenbach

SCHRIFTKUNST, KALLIGRAPHISCHE SCHREIBKURSE, AUSSTELLUNGEN

Die Schreibwerkstatt Klingspor Offenbach, Förderkreis internationaler Kalligraphie, wurde als eingetragener Verein 1987 gegründet.

Die drei Begriffe im Titel der Vereinigung stehen für Programm und Ziel der Idee des schönen Schreibens, wobei die Schrift als Kulturgut und Kunst einen hohen Stellenwert einnimmt:

Die Schreibwerkstatt befasst sich mit dem praktischen und kreativen Schreiben und bietet mit nationalen und internationalen Dozenten Schreibkurse an.

Den Schriftkennern in aller Welt verbindet der Name Klingspor auf das Engste mit der Schriftentwicklung des 20. Jahrhunderts, im Besonderen der Satzschriften.

Offenbach darf sich zu Recht, bezogen auf die neuzeitliche Schriftentwicklung, als Schriftkunststadt von internationaler Bedeutung betrachten. Dafür stehen herausragende Namen, von den Gebr. Klingspor, Rudolf Koch, Fritz Kredel bis Karlgeorg Hoefer und weiteren namhaften Kalligraphen von heute – aus Offenbach und Umgebung, und ganz besonders das Klingspor Museum.

Die steigende Mitgliederzahl ist momentan bei über 240 (aus Deutschland, dem europäischen und amerikanischen Ausland).

Die Vereinigung ist Träger des Kulturpreises der Stadt Offenbach 2012.

Ein Besuch des Archivs in OF-Rumpenheim, auch 'Karlgeorg und Maria Hoefer Archivs', lohnt sich: Als Begegnungsstätte für Kalligraphiefreunde zeigt es eine Dauerausstellung mit Werken von Karlgeorg und Maria Hoefer, mit Schriftbildern bekannter, meist internationaler Kalligraphen und Dozenten sowie künstlerische Ausstellungsplakate. Ein Holzschnitt des Straßburger Münsters nach Rudolf Koch und die von ihm geschriebene Bergpredigt in Gestalt eines Kreuzes, eine Stabplastik von Astrid Lincke und aktuelle Kalligraphien ergänzen die Ausstellung auf mehr als 120 Exponate. Die integrierte Bibliothek, Vitrinen mit verschiedenen Raritäten geben dem Archiv eine museale Prägung.

Besucheranmeldung über die Geschäftsstelle.

Kontakt

Maritta Staacks / Geschäftsstelle
Kaupenweg 4
63128 Dietzenbach
06074/26714
info@ schreibwerkstatt-klingspor.de

mehr ...