Offenbach.de - Diese Seite ist das Portal der Stadt Offenbach. Hier finden Sie Informationen zu verschiedenen Themen, Veranstaltungen und Neuigkeiten der Stadt.
Stadt Offenbach
Offenbach.de
Das Portal der Stadt Offenbach
 

Stolperstein für Christian Pleß

Kaiserstraße 1
63065 Offenbach

Am Tag der so genannten März-Wahlen, dem 5.März 1933 gab es in Offenbach das erste Todesopfer des Nazi-Terrors. Der offene Terror nach der Machtübernahme Hitlers wurde auch am Wahltag vor den Wahllokalen fortgesetzt. Am Wahlnachmittag kam es zu Auseinandersetzungen zwischen Männern der „Eisernen Front“, des „Reichsbanners“ auf der einen und der SA auf der anderen Seite.

Am Anfang der Kaiserstraße befand sich in einer Schule ein Wahllokal. An der Ecke Bismarckstraße und Kaiserstraße stießen die Männer der „Eisernen Front“ auf SA-Leute. Die SA hatte ihr Stammlokal an der linken Straßenecke der Kaiserstraße, die Demokraten an der gegenüberliegenden Ecke. Es kam schnell zu einer Schlägerei, zu der immer mehr Menschen von beiden Seiten gerufen wurden. Aus der Bismarckstraße raste ein Lastwagen mit weiteren SA-Leuten heran, die schon vom Wagen herab wahllos in die Menge schossen. Christian Pleß, ein 24-jähriger Reichsbanner-Mann wurde von einem Schuss getroffen und danach noch ins Gesicht getreten. Nur mit Mühe konnte er in das Lokal und dann in den herbei gerufenen Krankenwagen gebracht werden. Auf dem Weg ins Krankenhaus verstarb er.

Die Beerdigung von Christian Pleß auf dem Alten Friedhof wurde zu einer letzten großen Protestkundgebung gegen den begonnenen Naziterror. Auf seinem Grabstein steht: Er starb für sein Ideal.

Patin für die Stolpersteine für Christian Pleß ist die historische Kommission der SPD
Verlegt am 21. Oktober 2006