Sprungmarken
Suche
Suche

LICHTER Filmfest 2017 Logo
LICHTER Filmfest 2017 © LICHTER Filmfest
Das LICHTER Filmfest Frankfurt International, Frankfurts internationales Film-Kultur-Festival für die Rhein-Main-Region, geht vom 28. März bis 2. April 2017 in die zehnte Runde. In diesem Jahr werden am Samstag, 1. April 2017 zwei Veranstaltungen im Lederpalast stattfinden.

Am 1. April 2017 im Offenbacher Lederpalast

Kurzfilm Überdruck
Kurzfilm Überdruck © Peter Eremin / LICHTER Filmfest 2017

BEST OF(F) KURZFILME // 18:00 UHR

MIT GESPRÄCHEN IN ANWESENHEIT DER REGISSEURINNEN + REGISSEURE

Für die LICHTER-Freunde aus Offenbach zeigen wir eine Auswahl des regionalen Kurzfilmprogramms: von Zombies, YouTubern und fernen Planeten. Die einzelnen Filme im Überblick: Über Druck, Infiziert, Aliens Project, Emily must wait, Call of Beauty, 2.000 Euro Miese, Planemah.

Moderiert und präsentiert von Daniel Brettschneider.

Einlass 17.30 Uhr
Beginn 18 Uhr
Eintritt 8 Euro – ermäßigt für Studenten 5 Euro.
Karten gibt es an der Abendkasse ab 17.30 Uhr.

Vorverkauf und alle weiteren Informationen: lichter-filmfest.de

Informationen über das LICHTER Filmfest im Lederpalast:
http://www.lederpalast.de/lichter-filmfest-im-lederpalast/


Foto aus Wilde Maus
Film: Wilde Maus © Wega Film / Majestic

WILDE MAUS // 20:30 UHR

Österreich 2016, Dauer: 103 Min.

Könige werden zuvorkommend behandelt! Das ist zumindest Georgs (Josef Hader) Ansicht, der seit Jahrzehnten als etablierter Musikkritiker für eine Wiener Zeitung schreibt. Doch dann wird er überraschend von seinem Chefredakteur (Jörg Hartmann) gekündigt: Sparmaßnahmen. Seiner jüngeren Frau Johanna (Pia Hierzegger), deren Gedanken nur um ihren nächsten Eisprung und das Kinderkriegen kreisen, verheimlicht er den Rausschmiss und sinnt auf Rache. Dabei steht ihm sein ehemaliger Mitschüler Erich (Georg Friedrich) zur Seite, dem Georg in seiner neu gewonnenen Freizeit hilft, eine marode Achterbahn im Wiener Prater wieder in Gang zu setzen. Georgs nächtliche Rachefeldzüge gegen seinen ehemaligen Chef beginnen als kleine Sachbeschädigungen und steigern sich, zu immer größer werdendem Terror. Schnell gerät sein bürgerliches Leben völlig aus dem Ruder …

Regie, Buch: Josef Hader
Produktion: Michael Katz, Veit Heiduschka
Mit: Josef Hader, Pia Hierzegger, Jörg Hartmann, Georg Friedrich, Denis Moschitto und Nora Waldstätten

Einlass 20 Uhr
Beginn 20.30 Uhr
Eintritt 8 Euro.
Karten gibt es an der Abendkasse ab 20 Uhr.

Vorverkauf und alle weiteren Informationen: lichter-filmfest.de

Informationen über das LICHTER Filmfest im Lederpalast:
http://www.lederpalast.de/lichter-filmfest-im-lederpalast/

Die LICHTER-Veranstaltungen im Lederpalast werden unterstützt von der Wirtschaftsförderung Offenbach.

Foto aus Wilde Maus
Film: Wilde Maus © Wega Film / Majestic

Tickets

Kinokarten für die Filme des LICHTER Filmfests finden Sie unter (zum Vorverkauf gelangen Sie über den Link auf der Programmseite der jeweiligen Filme):
http://www.lichter-filmfest.de/de/programm/programmuebersicht-2017.html

Hintergrund

Das LICHTER Filmfest ist die zentrale Plattform des Filmschaffens der Rhein-Main-Region und mit seiner Auswahl von Filmen aus allen Regionen der Welt das einzige wirklich internationale Festival an einem wachsenden Standort der Filmbranche.

LICHTER geht vom 28. März bis zum 2. April 2017 in seine zehnte Ausgabe. Im Jubiläumsjahr beleuchtet das Festival das Thema „Wahrheit“ in all seinen Facetten. In der internationalen Filmreihe und seinem Begleitprogramm geht es um die zutiefst menschliche Suche nach der einen Wahrheit wie auch um die allgegenwärtigen Versuche von Populisten, Wahrheiten zu verdrehen und zu verschleiern.

LICHTER hat seine Wurzeln in der Film- und Kulturszene der Region: Das LICHTER Filmfest Frankfurt International begann als Werkschau des regionalen Films in einem selbstgebauten Atelierkino und hat sich in den letzten neun Jahren zu einem mehrtägigen, internationalen Festival entwickelt. LICHTER findet seit 2008 jedes Jahr im Frühling an verschiedenen Spielstätten in Frankfurt und in anderen Städten der Rhein-Main-Region statt. Ein Team aus rund 40 hauptsächlich ehrenamtlich engagierten Filmemachern, Medienexperten und Filmliebhabern richtet das Festival alljährlich aus.