Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Inklusion / Menschen mit Behinderung

Barrierefreiheit ist das zentrale Stichwort, wenn es darum geht, behinderten Menschen eine gleichberechtigte Teilhabe am öffentlichen Leben zu ermöglichen. Die Seiten des Offenbacher Internet-Portals sind so konzipiert, dass auch Blinde und Sehbehinderte das komplette Informationsangebot online abrufen können. Sollte dies nicht der Fall sein, so teilen Sie uns das mit unter info@offenbach.de

Meldungen

  • 14.06.2022 Menschen mit Behinderung
    Einfache Sprache hat auch Eingang in die Literatur gefunden. Auf Initiative des Offenbacher Behindertenbeirates wurde die Autorin Ilka Haederle, alias Almut Anders, zu einer Lesung eingeladen.
  • 27.04.2022 Inklusion / Menschen mit Behinderung
    Tara Monheim und Moritz Hartstang von der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd wurden für ihr Spiel LEIPSIS ausgezeichnet, das bei der Überwindung von Barrieren in Sprache und Schrift hilft.
  • 04.03.2022 Inklusion
    Den im Jahr 2018 verabschiedeten Kommunalen Aktionsplan Inklusion gibt es in gekürzter Fassung auf 32 Seiten in Leichter Sprache sowie auf 28 Seiten in einfacher Sprache.
  • 01.02.2022 Inklusion / Menschen mit Behinderung
    Es gibt viele Menschen, die nicht gut Deutsch können. In Deutschland ist es für etwa 12,1 Prozent der Erwachsenen schwierig, zu lesen und zu schreiben. In Offenbach sind das ungefähr 11.000 Menschen.
Meldungen zum Thema Inklusion

Themen

Herr Dominik Schuster

Kommunaler Beauftragter für die Belange von Menschen mit Behinderungen

Stadt Offenbach am Main - Stadthaus
Berliner Straße 60
63065 Offenbach

Hinweise zur Barrierefreiheit

Tür öffnet auf Knopfdruck, Aufzüge vorhanden

Hinweise zur Erreichbarkeit

S-Bahn-Linien 1, 2, 8, 9 (Haltestelle Offenbach Marktplatz) Buslinien 101, 103, 104, 105, 106, 108, 120 (Haltestelle Marktplatz)

Weitere Hinweise

Tiefgarage Berliner Straße, Tiefgarage Französisches Gässchen

Sprechzeiten

Erreichbarkeit des Sozialamtes:
Sollten Sie schon eine Ansprechpartnerin/einen Ansprechpartner haben, wenden Sie sich bitte mit Ihren Anliegen dorthin.
Sofern Sie noch keine Ansprechpartnerin/keinen Ansprechpartner haben, können Sie per E-Mail unter sozialamt@offenbach.de oder telefonisch 069/8065 -3584 oder -2686 Kontakt aufnehmen.
Die Zentrale Beratungs- und Servicestelle des Sozialamtes (ZeBuSS) und das Sachgebiet Leistungen zur Bildung und Teilhabe (BuT) bieten derzeit keine offenen Sprechzeiten für persönliche Vorsprachen an.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise