Sprungmarken
Suche
Suche

Am 26.09.2018 startete eine neue Runde der Berufsinformationstage. Fünf Offenbacher Schulen nehmen daran teil.
Die KAUSA Servicestelle Offenbach veranstaltet dieses Jahr zum dritten Mal in Folge die Berufsinformationstage an Schulen in Offenbach. Bei den Berufsinformationstagen bringt die KAUSA Servicestelle Ausbildungsbetriebe aus der Region und ausbildungsinteressierte Schüler und Schülerinnen aus den Abschlussklassen des Haupt- und Realschulzweiges zusammen. Der Auftakt fand am 26. September an der Geschwister-Scholl-Scholl statt. Sieben Unternehmen stellten den Schüler und Schülerinnen der 9. und 10. Klassen ihre verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten vor.
Teilnehmende Unternehmen an der Geschwister-Scholl-Schule:
Stadt Offenbach
Teilnehmende Unternehmen an der Geschwister-Scholl-Schule © Stadt Offenbach
  • Akzo Nobel: Produktionsfachkraft Chemie, Lacklaborant/in, Fachkraft für Lagerlogistik, Kaufleute für Büromanagement
  • Edeka Richter: Verkäufer/in, Einzelhandelskaufleute, Frischespezialist/in
  • Sana Klinikum: Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
  • Malermeister Uwe Dittrich: Maler/in- und Lackierer/in
  • Seniorenzentrum Offenbach: Altenpfleger/in, Altenpflegehelfer/in
  • Landesärztekammer: Medizinische/r Fachangestellte/r
  • Provadis: Berufe in den Bereichen Produktions-, Elektro-, Metall- und Labortechnik, Informatik und im kaufmännischen Bereich
Die Jugendlichen können durch die Vorträge der Betriebe einen realistischen Einblick in die unterschiedlichen Ausbildungsberufe gewinnen. Als besonders positiv erachten die Schüler/innen es, wenn die Betriebe ihre Auszubildenden zu den Berufsinformationstagen mitbringen und diese von dem Ablauf und den Inhalten ihrer Ausbildung berichten. Außerdem bieten die Berufsinformationstage die Möglichkeit, einen ersten persönlichen Kontakt zu Ausbildern und Betriebsinhabern zu knüpfen. Dies nutzen die Schüler/innen, um Praktika oder Probearbeitstage zu vereinbaren und um sich persönlichen bei den Unternehmen für Ausbildungsstellen zu bewerben.

An weiteren vier Terminen in diesem Herbst werden die Berufsinformationstage an der Theodor-Heuss-Schule, der Edith-Stein-Schule, der Ernst-Reuter-Schule und der Gewerblich-technischen Schule stattfinden. 16 verschiedene Firmen werden sich über 500 Schülern und Schülerinnen vorstellen und über Ausbildungsmöglichkeiten informieren. Auch Ausbildungsberater der Handwerkskammer Rhein-Main und der Industrie- und Handelskammer Offenbach werden teilnehmen und den Schüler/innen für Fragen und Informationen zur Verfügung stehen.

Logoleiste_FR-plusJobstarterBundesministerium für Bildung und ForschungEuropäischer Sozialfonds für DeutschlandEuropäische UnionBundesinstitut für Berufsbildung