Sprungmarken
Suche
Suche

Intensive Begleitung Jugendlicher beim Bewerbungsprozess

Die intensive Begleitung Jugendlicher im Bewerbungsprozess für eine duale Ausbildung zeigt Erfolge. Mit ihrem Projekt Pro-Ausbildung haben die Mitarbeiterinnen der KAUSA Servicestelle im Amt für Arbeitsförderung eine ganze Förderkette aufgebaut, die Schülerinnen und Schüler bereits im letzten Schuljahr abholt und in Kooperation mit Schulen und Betrieben auf dem Weg in die Ausbildung begleitet.

Bereits nach einem Jahr ist das Angebot der KAUSA Servicestelle in Offenbach so erfolgreich, dass es vom BIBB (Bundesinstitut für Berufsbildung) als Beispiel für gute Praxis aufgenommen wurde. Auf seinem Fachportal überaus Fachstelle Übergänge in Ausbildung und Beruf berichtet das BIBB über die Arbeit des Teams im Amt für Arbeitsförderung und stellt ihr innovatives Konzept vor: https://www.ueberaus.de/wws/pro-ausbildung-offenbach.php

In der Auswertung der Schulabgangsbefragung an Haupt-, Real-, und Gesamtschulen der Stadt Offenbach im Jahr 2017 stellt die KAUSA Servicestelle erste Ergebnisse aus ihrem Projekt Pro-Ausbildung vor. Es wird deutlich, dass weitaus mehr Schülerinnen und Schüler eine Ausbildung aufnehmen wollen und sich bewerben, wenn der Bewerbungsprozess intensiver begleitet wird.
Förderkette von Pro Ausbildung
© Stadt Offenbach