Sprungmarken
Suche
Suche

Am 15.02.2019 fand in Offenbach die zweite Nacht der Ausbildung statt. Dieses Mal öffneten sieben Offenbacher Unternehmen von 16:00 bis 21:00 Uhr ihre Türen. Die Jugendlichen konnten sich bei den sieben Unternehmen - EVO, GKN, Vibra Schultheis GmbH, Manroland, AkzoNobel, Stadtwerke Offenbach und Finanzamt Offenbach - über die dort angebotenen Ausbildungen informieren und erhielten einen Einblick in die Arbeit vor Ort.
Steuererklärung
Finanzamt © Pixabay
Auch in diesem Jahr besuchte die KAUSA Servicestelle mit 14 Teilnehmer/innen der Bewerbungs-AG die Nacht der Ausbildung. Die Jugendlichen nutzten die Chance und besichtigten die Ausbildungswerkstätten, testeten die angeboten praktischen Beispielen zum Üben und stellten den anwesenden Auszubildenden und Ausbildern Fragen zu den einzelnen Berufen.
Werkzeuge
Handwerk © Pixabay
Einen Einblick in die Arbeit im Finanzamt gaben die Mitarbeiter des Finanzamts, in dem sie gemeinsam mit den Jugendlichen die Finanzen der „Pizzeria Luigi“ unter die Lupe nahmen. Bei der EVO erfuhren die Jugendlichen, was mit Strom alles bewegt werden kann und konnten dies praktisch in einem Segway Parcours testen.
Von besonderem Interesse waren auch die technischen Berufe bei AkzoNobel, Vibra und ManrolandDie Jugendlichen hatten dafür bereits Bewerbungsunterlagen zusammengestellt und übergaben diese direkt an die anwesenden Ausbilder. Sie bewarben sich bei den Unternehmen u.a. als Zerspanungsmechaniker, Produktionsfachkraft Chemie oder als Konstruktionsmechaniker. Jetzt warten alle gespannt auf die Antworten auf ihre Bewerbungen.