Sprungmarken
Suche
Suche

Spendenübergabe im Stadtschulamt
Spendenübergabe im Stadtschulamt: (von links) DeutschSommer-Fachberaterin Derya Akbas, Lions-Schatzmeister Werner Stuchlik, Lions-Fördervereinsvorsitzender Jochen Winter, „Nachwuchs-Löwe“ Leo Stuchlik, DeutschSommer-Projektleiter Jörg Muthorst, Bildungsdezernent Paul-Gerhard Weiß. © Stadt Offenbach / georg-foto.de
Im Sitzungsraum des Stadtschulamtes türmen sich Bücher, Grammatik-Hefte und Sprachspiele. Stative mit Aktivlautsprecher, Camcorder und Scheinwerfern ragen in die Höhe. Daneben stapelt sich allerlei technisches Gerät, vom Laptop bis zum Beamer. Theater-Requisiten, Bewegungsspiele und ein Zeltpavillon werden in Kürze noch hinzukommen.

Das DeutschSommer-Team war einkaufen und konnte dabei einen Großteil seiner langjährigen Wunschliste für den Deutsch- und Theaterunterricht sowie auch für das Freizeitprogramm seiner Sprachferien abarbeiten.

Ermöglicht hatte das der Lions Club Offenbach Rhein-Main. Mit einer Spende von 7.000 Euro, dem Rekorderlös seines diesjährigen Fahrradbasars, half Offenbachs erster gemischter Lions Club, die Ausstattung des städtischen Sprachförderprojektes zu verbessern. Lions-Schatzmeister Werner Stuchlik und Jochen Winter , Vorsitzender des Lions-Fördervereins, überreichten dazu Bildungsdezernent Paul-Gerhard Weiß, DeutschSommer-Projektleiter Jörg Muthorst und Deutsch-Fachberaterin Derya Akbas einen symbolischen Scheck.

Deutschkenntnisse verbessern, Selbstbewusstsein stärken

Der DeutschSommer ist ein Programm zur Sprach-und Persönlichkeitsbildung von Dritt- und Viertklässlern mit einem besonderen Förderbedarf in der deutschen Sprache. Mit einer intensiven Förderung während der Sommer- und der Weihnachtsferien im Schullandheim Wegscheide in Bad Orb sowie einer schulbegleitenden Förderung nachmittags in Offenbach hilft der DeutschSommer jährlich über 30 Kindern, ihre Sprachkenntnisse deutlich zu verbessern sowie auch ihr Selbstvertrauen zu stärken und ihre sozialen Kompetenzen zu erweitern.

„Wir sind sehr froh über die Unterstützung der Lions“, bedankte sich Stadtrat Weiß. Für die Stadt Offenbach sei der gemeinsam mit der Erhard-Kunert-Stiftung finanzierte DeutschSommer ein ganz wichtiges Förderprojekt, um die Bildungs- und damit die Startchancen von Grundschulkindern mit sprachlichen Defiziten zu erhöhen. Bei dieser Aufgabe freue man sich über jede Unterstützung.

Ausstattung deutlich verbessert

Erstmals seit dem Start im Jahr 2010, so Projektleiter Muthorst, sei es möglich, die Ausstattung des DeutschSommers deutlich zu verbessern und orientiert an den konkreten Bedürfnissen auf ein professionelleres Niveau zu heben. Das komme allen drei Fachbereichen zugute, dem Deutschunterricht, der Theater- und auch der Sozialpädagogik. In der Vergangenheit hätten viele Ausrüstungsgegenstände immer wieder ausgeliehen werden müssen. Unterrichtsmaterial habe das Pädagogenteam teils aus privaten Beständen zur Verfügung gestellt.

„Wir sind alle sehr überzeugt von diesem Projekt“, berichtete Werner Stuchlik bei der Spendenübergabe. Hier werde ein wichtiger Beitrag zur Integration von Kindern aus zugewanderten Familien geleistet. Und Jochen Winter ergänzt: „Die Entscheidung, den Basarerlös in diesem Jahr dem DeutschSommer zufließen zu lassen, haben unsere rund 30 Clubmitglieder einstimmig getroffen.“

13.10.2018