Sprungmarken
Suche
Suche

Offenbach ist eine Stadt der Vielfalt – das zeigt sich auch in der Schullandschaft.

So sind in Offenbach nicht nur sämtliche Schulformen zu finden: von der Grundschule über Haupt- und Realschule mit Förderstufe bis zum Gymnasium, von der Förder- über die Privat- bis zur Berufsschule. Die Lehranstalten bieten auch ein besonders vielfältiges Angebot, um die Integration und Chancengleichheit aller zu erreichen.

Da überdurchschnittlich viele Kinder mit Migrationshintergrund in Offenbach leben, ist die Sprachförderung ein entscheidender Faktor. Entsprechende Programme setzen schon in sämtlichen städtischen Kindertagesstätten an.

Zu einem modernen und wettbewerbsfähigen Schulsystem gehören auch Ganztagsschulen. Trotz knapper Kassen ist geplant, bis 2025 rund 385 Mio. Euro in ein Sanierungs- und Neubauprogramm für die Schulen zu investieren.

Schulen im Überblick

Weitere hilfreiche Informationen

Ausbau der Ganztagsschulen

Offenbach hat ein eigenes Ganztagsschulmodell entwickelt, das Hortplätze direkt an den jeweiligen Bildungseinrichtungen integriert. Auch im Bereich der Prävention hat Offenbach ein eigenständiges Rahmenkonzept erstellt. Dazu gehört ein Methodenkoffer für Lehrer und Schüler, der u.a. Trainingsprogramme, Arbeitsmaterialien sowie Angebote zur Fort- und Weiterbildung beinhaltet. Elf Offenbacher Schulen arbeiten bisher nach dem Konzept, das das soziale Klima vor Ort spürbar verbessert – und auch überregional überzeugt: Das beim Bundesinnenministerium angesiedelte Deutsche Forum für Kriminalprävention hat den Offenbacher Methodenkoffer in seine Liste von 19 „good-practice-Projekten“ aufgenommen.