Sprungmarken
Suche
Suche

Die Hündin Bonny liebt es, Geschichten vorgelesen zu bekommen und möchte Ihr Kind gerne auf dem Weg zur Lesebegeisterung begleiten!
Anmeldung möglich ab der 1. Klasse!


Achtung: Die Leseförderung auf 4 Pfoten ist derzeit pausiert!


Leseförderung auf 4 Pfoten
© Illustration + Design | Billa Spiegelhauer

Was wir Ihnen bieten


Bonny ist der perfekte Zuhörer, denn sie wirkt durch ihre Anwesenheit beruhigend und hilft ihrem Kind dabei
• Lesehemmungen abzubauen
• Sicherheit und Selbstvertrauen zu gewinnen
• Freude und Spaß am Lesen zu entdecken

Ihr Kind liest Bonny eine ausgewählte, auf seine Fähigkeiten abgestimmte Geschichte vor. Frau Rosenau begleitet das Kind in seinem Leseprozess und unterstützt im richtigen Umgang mit dem Hund.

Sie als Eltern sind gerne eingeladen, am ersten Vorlesetermin Ihres Kindes teilzunehmen. Die folgenden Termine finden ohne Eltern statt.


Ein Termin mit Bonny ist keine Alternative für eine mögliche Logopädie, eine Ergotherapie oder psychologische Unterstützung.
Falls Sie bzw. die Lehrer/Betreuer Ihres Kindes der Meinung sind, Ihr Kind benötigt diese, wenden Sie sich bitte an Ihren Kinderarzt.


"Leseförderung auf 4 Pfoten" - Was ist das?


Bereits seit Jahrzehnten existieren in Amerika und Kanada Projekte, die Hunde für die Leseförderung einsetzen. Zahlreiche Forschungsergebnisse haben gezeigt, dass die Anwesenheit eines Hundes, gerade in Stresssituationen, beim Menschen Blutdruck und Puls senkend sein kann. Das Ziel im Rahmen der Bibliothekspädagogik ist, Kinder im Grundschulalter mit Hilfe von Bonny sowohl bei Problemen beim Lesen im Allgemeinen jedoch vor allem beim lauten Vorlesen zu unterstützen. Die Anwesenheit der Hündin wirkt auf die Kinder beruhigend und hilft ihnen dabei, Lesehemmungen abzubauen, Sicherheit und Selbstvertrauen zu gewinnen und den Spaß am Lesen zu entdecken.

In der „Leseförderung auf 4 Pfoten“ sind sowohl der aktive Einsatz des Hundes als auch der gleichzeitige Bezug zur Bibliothek sehr wichtig, dies spiegelt sich auch in Veranstaltungen wider, in welche Bonny zusätzlich eingebunden ist. Neben aufeinander aufbauender Literatur gehören auch daran anschließende, vertiefende Spiele mit dem Hund zum Programm. Ergänzend werden Hundeworkshops in der Bibliothek, Veranstaltungen mit digitalen Medien in Form einer Hunderalley mit Tablets und mehrere Kooperationen mit Schulen in Offenbach angeboten.

Das Mensch-Hund-Team


Bonny wurde am 17.07.2014 geboren und ist ein Briard (französischer Hütehund).
Sie lebt bei Frau Rosenau (Mitarbeiterin der Stadtbibliothek) und wurde schon von klein auf für ihre Aufgabe als Lese- bzw. Schulhund sensibilisiert.
Bonny ist ein ausgebildeter Schulhund und hat schon viele Fortbildungen mit Frau Rosenau besucht.

So kann ein professionell ausgearbeitetes Programm angeboten werden. Hierzu gehören neben aufeinander aufbauender Literatur auch vertiefende Spiele mit dem Hund.

Bonnys Schlusswort


Hallo, mein Name ist Bonny. Ich bin sieben Jahre alt, ein echter „Berger de Brie“ oder kurz „Briard“ und ich liebe es, Geschichten zu hören.
In den letzten Jahren durfte ich schon viele schöne Momente erleben. Ich besuchte z. B. einmal die Woche die SchülerInnen der Erich-Kästner-Grundschule in Offenbach, die sich die Sprachheilförderung zum Schwerpunkt gesetzt hat. Dort wurde ich immer sehr herzlich von allen empfangen und fühlte mich dort pudel...ähhh briardwohl. Über mich wurde schon ganz viel in Zeitungsartikeln berichtet und man sieht mich auf vielen Fotos. Im Radio war von mir zu hören und ich wurde sogar für Fernsehbeiträge gefilmt. Manchmal fühlte ich mich schon wie ein kleiner Star aber ich bleibe schön auf dem Teppich. Ich durfte schon ganz viele tolle Kinder kennenlernen und bedanke mich bei jedem einzelnen von ihnen für die spannenden Geschichten und die schöne Zeit. Nach einer Pause, wegen Elternzeit meines Frauchens, geht es nun bald mit tatkräftiger Unterstützung meines Azubis Ida weiter.

Ein liebes WUFF
Eure Bonny


Hier könnt Ihr mehr von Bonny sehen


Bonny mit Frau Förster und Frau Elfe, Leiterin der Kinderbibliothek
© Kinderbibliothek Offenbach

Kontakt


Frau Yasmina Rosenau
Telefon: 069 / 8065 - 2766
E-Mail: Yasmina.RosenauOffenbachde

Stadtbibliothek Offenbach | Kinderbibliothek
Herrnstraße 59
63065 Offenbach
Telefon: 069 / 8065 - 2886
E-Mail: Stadtbibliothek.KinderbibliothekOffenbachde