Sprungmarken
Suche
Suche

Gruppenbild
Kinder zeigen ihre Urkunden © Stadt Offenbach
Offenbach am Main, 11. März 2020 –  Kleine Bienenroboter flogen am vergangenen Samstag in der Kinderbibliothek und fanden mithilfe von Kindern ihren Weg von Blume zu Blume. Unter dem Motto „Alles auf Grün“ lernten 25 Mädchen und Jungen ab neun Jahren in dem KidsBib-Workshop Wissenswertes zum Thema Umwelt und schmückten einen Taschenbaum.
Der Workshop startete mit einer Vorstellungsrunde, bei der die Kinder erzählten, was sie und ihre Familien bereits für die Umwelt machen. Viele Familien verzichten bewusst auf ein Auto, fahren mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Auch das Vermeiden von Plastik ist ein großes Thema für viele Kinder und ihre Familien.






Nach der Begrüßung verteilten sich die Kinder auf vier Stationen: Es gab ein Umweltquiz, eine Station mit Bienenrobotern und zwei Bastelstationen.
Zwischendurch konnten sich die Kinder mit frischem Obst, Gemüse und Haferkeksen stärken.
Beim Umweltquiz erfuhren die Kinder vieles über den Klimawandel: Zum Beispiel, was „Klima“ überhaupt bedeutet, was ihm schadet und wie Menschen der Umwelt helfen können. Nach teilweise mehreren Durchgängen wurden einige Kinder zu echten Experten in Sachen Kohlendioxid-Ausstoß, Müllvermeidung und Wassersparen.


Ein Thema war auch der Schutz der Bienen. Kleine Bienenroboter, sogenannte „Bee-Bots“, mussten mit Hilfe der Kinder ihren Weg von Blume zu Blume finden. Dabei mussten sie Gefahren wie Monokulturen, Vögel und Pestizide vermeiden. Außerdem konnten die Kinder Terrakotta-Töpfe bemalen und mit Naturmaterialien wie Steinen, Erlenzapfen und Eichelhütchen verzieren. Die Kinder bepflanzten die Töpfe mit bienenfreundlichen Blumen und nahmen sie für die heimische Fensterbank mit.
Taschenbaum der Kinderbibliothek
Taschenbaum der Kinderbibliothek © Kinderbibliothek Offenbach
Etwas Besonderes war die zweite Bastelstation.
Dank der Workshop-Teilnehmer gibt es ab sofort einen „Taschenbaum“ in der Kinderbibliothek. Von diesem Baum kann jeder Bibliotheksbesucher, der seine eigene Tasche vergessen hat, eine Stofftasche mitnehmen und beim nächsten Besuch hängt er eine Tasche zurück.

Für den Start dieser neuen Aktion gestalteten die Kinder im Workshop Jutetaschen mit verschiedenen Motiven und erhielten dafür eine Urkunde. Diese „GeWISSENSträger*in“, wie die Taschen von der Kinderbibliothek getauft wurden, hängen nun im Eingangsbereich der Kinderbibliothek.

Wer überzählige Stofftaschen hat, kann diese gern für den guten Zweck bei der Kinderbibliothek spenden.
Die Kinder lernten an dem Tag nicht nur viel über Klima und Umwelt, sondern hatten zusammen mit dem Team der Kinderbibliothek auch viel Spaß.

Wir freuen uns auf das nächste Mal mit euch in der Kinderbibliothek!
Euer Team der Kinderbibliothek



Hier seht ihr unsere weiteren Berichte der Veranstaltungsreihe "Erlebe deine KidsBib":