Sprungmarken
Suche
Suche

Zelt, Picknickkorb, Skateboard und Trampolin auf einer Wiese
Eine Auswahl an Gegenständen, die ab September in der „Bibliothek der Dinge“ ausgeliehen werden können. © Stadt Offenbach

Ganz im Sinne von Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung startet ab September die Stadtbibliothek Offenbach mit einem neuen Service. In der „Bibliothek der Dinge“ wird der kostenlose Verleih angeboten von Alltagsgegenständen und Geräten, die nur selten gebraucht oder einfach bloß mal ausprobiert werden sollen. Über 20 Dinge von A wie Akkuschrauber, P wie Pennyboard und Picknickkorb über S wie Spiderball bis Z wie Zelt stehen zum Ausleihen bereit. Somit werden eigene - oft teure und platzraubende - Anschaffungen überflüssig gemacht.

Im März und April hat das Team der Stadtbibliothek eine Umfrage vorgenommen und alle Interessierten nach ihren Anschaffungswünschen gefragt. Die Top 20 aus dieser Umfrage wurden gekauft. Jetzt wird noch ein origineller Name gesucht. „Dingeborg“, „Allerleih“ oder „Zeusch für Eusch“ nennen andere Bibliotheken ihre „Bibliothek der Dinge“. Kreative Namensvorschläge für die Offenbacher „Bibliothek der Dinge“ können bis Donnerstag, 9. September, an stadtbibliothek.auskunftoffenbachde geschickt werden. Als Dankeschön gibt es vor Ort ein kleines Geschenk.

16. August 2021