Sprungmarken
Suche
Suche

Ein Theaterstück von Neil Simon, Deutsch von Jürgen Wölffer, gespielt vom Theaterkurs der Volkshochschule unter Leitung von Angelika de Leuw.
London Suite
© Peter Schietzelt

Der Theaterkurs der Volkshochschule „Bretter, die die Welt bedeuten“ unter der Leitung von Angelika de Leuw bringt die Arbeit des vergangenen Semesters am 15. und 16. Februar um 19:30 Uhr auf die Bühne.

Das Episodenstück "London Suite" erzählt voller Wortwitz und Situationskomik, aber auch mit ernsten Dialogen aus dem Leben in einem Londoner Nobelhotel. Dabei spielen sich Minidramen in Hotelzimmern ab, wenn unterschiedliche Charaktere aufeinandertreffen.

Es ergeben sich spannende, komische und tiefsinnige Situationen, die zum Nachdenken anregen. So verrät der Blick durch das Schlüsselloch riskante Geldgeschäfte zwischen Freunden, zeigt indiskrete Nachfragen von Journalisten, beschreibt eine liebevolle Mutter-Tochter-Beziehung und eine anstrengende Suche nach verlorenen Wimbledon-Karten.

Die Theateraufführungen finden im Haus der Volkshochschule, Berliner Str. 77, im Saal, 1. Obergeschoss statt.

Um Kartenreservierung wird gebeten: Tel. 069 / 8065-31 56. 
Abendkasse: 7,00 EUR (keine weitere Ermäßigung)