Sprungmarken
Suche
Suche

In der Produktionsschule "Start Projekt" der Volkshochschule Offenbach können sich Jugendliche und junge Erwachsene im Bereich Gastronomie und Hauswirtschaft qualifizieren, ihre schulischen Kenntnisse auffrischen und auch den Hauptschulabschluss nachholen. Der Besuch der Produktionsschule ist ein Sprungbrett in verschiedene Arbeitsfelder und Ausbildungsberufe.

Arbeiten

Schüler in der Küche der Produktionsschule
© Stadt Offenbach
Die Produktionsschule betreibt den Mittagstisch mit Skylineblick und die Cafeteria in der Volkshochschule Offenbach. Unter fachlicher Anleitung arbeiten die Jugendlichen unter anderem in der Küche, im Servicebereich und im Catering, helfen bei der Essenszubereitung mit, richten kalte Platten an, verkaufen kalte und warme Getränke, bedienen die Kasse und kümmern sich um unsere Gäste. Damit sie auch andere interessante Berufsbereiche kennen lernen und einen Ausbildungsbetrieb finden, machen unsere Teilnehmenden zudem ein längeres Betriebspraktikum.

Lernen

Klassenraum in der Produktionsschule
© Stadt Offenbach
Ergänzend zum Erlernen praktischer Tätigkeiten im Arbeitsbereich nehmen die Jugendlichen auch am Unterricht unseres Projekts teil. Zweimal in der Woche kommen Lehrerinnen und Lehrer der Käthe-Kollwitz-Schule zu uns und unterrichten Mathematik, Deutsch, Biologie und andere Fächer. Hier können unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Noten verbessern und am Ende des Jahres erhalten sie von der Schule ein Zeugnis. Zudem bereitet der Berufsschulunterricht sie auf die Hauptschulabschlussprüfung vor.

Einen eigenen Weg finden

Schülerinnen der Produktionsschule beim Catering
© Stadt Offenbach
Die Jugendlichen informieren sich im Lauf ihrer Teilnahme über unterschiedliche Berufe und lernen ihre Ausbildungsmöglichkeiten kennen. Mit sozialpädagogischer Unterstützung suchen sie nach einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz und definieren Ziele für ihre berufliche Zukunft.

Teilnahmebedingungen und Kontakt

Teilnehmen können Jugendliche im Alter von 16 bis 18 Jahren, ggf. bis 23 Jahren. Jedes Jahr nach den Sommerferien beginnt bei uns eine neue Projektgruppe. Wenn Plätze frei sind, ist auch ein Einstieg zu einem anderen Zeitpunkt möglich. Die Teilnahme dauert meist zwölf Monate. Die Jugendlichen arbeiten und lernen in unserem Projekt ca. 35 Stunden in der Woche. Dafür erhalten sie eine Vergütung, deren Höhe von Ihrer Mitarbeit und der Dauer Ihrer Projektteilnahme abhängt.

Rufen Sie einfach bei uns an oder kommen Sie vorbei. Sie können sich das Projekt anschauen und sich beraten lassen. Wenn Sie Lust haben, können Sie auch probeweise ein paar Tage bei uns mitarbeiten.

Ansprechpartner:
Dietrich Brockmann, Telefon 069 8065 4360
produktionsschuleoffenbachde

Das Start-Projekt wird durch die Stadt Offenbach, das Land Hessen und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

 Logos Hessisches Sozialministerium, Europäischer Sozialfonds, EU