Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Verkehr darf ab Donnerstag wieder über den Marktplatz fahren

13.12.2022

Am kommenden Donnerstag, 15. Dezember 2022, wird der Marktplatz ab voraussichtlich etwa 10 Uhr wieder für den motorisierten Verkehr geöffnet. Die Durchfahrt – von der Berliner Straße kommend in Richtung Süden – war im Zuge des Marktplatz-Umbaus offiziell gesperrt worden. Autofahrende im Stadtgebiet wurden frühzeitig auf die ausgeschilderten Umleitungsstrecken aufmerksam gemacht, um über die Waldstraße beispielsweise den Wilhelmsplatz oder eines der Parkhäuser in der Innenstadt erreichen zu können.

Der Verkehr auf dem Marktplatz wird nun über die neue und nach dem Vorbild des historischen Verlaufs leicht verschwenkte Betonfahrbahn geführt. Neu ist dort auch die zulässige Höchstgeschwindigkeit, dort darf zum Schutz der zahlreichen Passanten maximal mit 20 Kilometern pro Stunde gefahren werden. Im Anschluss an den Marktplatz-Umbau, der im Frühjahr 2023 vollständig abgeschlossen sein soll, wird außerdem der Bushaltebereich auf Höhe des City-Centers barrierefrei umgestaltet. Nach einer Anpassung der dortigen Fahrbahnmarkierungen darf künftig auch der Radverkehr in Richtung Norden zur Berliner Straße fahren.

Mit der Verkehrsfreigabe am 15. Dezember gehen auch die bisherigen Haltestellen am Marktplatz für die Offenbacher Buslinien wieder in den Betrieb – die Ersatzhaltestellen, die während des Umbaus erforderlich waren, entfallen. Lediglich die Regionalbusse F41 und 551 fahren erst einen Tag später, ab 16. Dezember 2022, wieder ihren originären Linienweg.


Kontakt

Bei Fragen zum Marktplatz-Umbau: marktplatz-umbauoffenbachde

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise