Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Neues Wohnen in Bieber Waldhof West

Rund 600 Wohneinheiten sollen in dem ausgewiesenen zehn Hektar großen Areal zwischen Bieber und Waldhof entstehen. Eine attraktive Fläche, naturnah, mit guter Infrastruktur und Verkehrsanbindung.

Hintergrund zum Bauvorhaben

2019 hatte die Stadt, gefördert im Programm Nachhaltiges Wohnumfeld, einen freiraumplanerisch-städtebaulichen Ideenwettbewerb ausgerichtet, um ein nachhaltiges und zukunftsweisendes Quartier für 600 neue Wohnungen vorzubereiten. Bei dem Baugebiet soll erstmals das „kooperative Wohnbaulandmodell“, das die Stadtverordneten im September 2020 beschlossen haben, angewendet werden. Demnach werden die Investoren bei ihren Bauvorhaben zu Maßnahmen verpflichtet, die dem Wohl der Allgemeinheit dienen.

Die Planungsidee des Wettbewerbssiegers gliedert sich an Waldhof an und verzahnt die Bebauung sensibel mit der Landschaft. Die Bebauung sieht eine zu Wohnhöfen gruppierte, lockere Bebauung aus gemischten Gebäude- und Bewohnertypen vor. Im Quartiersmittelpunkt sind Kindertagesstätte, Quartiersgarage und der Quartiersplatz geplant.

35 Prozent der Wohnungen sind für gemeinschaftliche Wohnkonzepte vorgesehen und werden nach Konzept in Erbpacht vergeben. 30 Prozent sind für geförderte Mietwohnungen vorgesehen und weitere 35 Prozent bleiben für den freien Wohnungsbau.

Das Verkehrskonzept setzt vor allem auf Nahmobilität statt auf das Auto und nutzt die begrünten Straßenräume für alle Verkehrsteilnehmer.

Der obige Flyer zu den lokal-klimatischen Veränderungen kann auch in gedruckter Form beim Stadtplanungsamt angefragt werden. Ansprechpartnerin ist Jutta Kempf, E-Mail: jutta.kempfoffenbachde, Rufnummer: 069 8065-2592

Auftakt Baulanddialoge Bieber Waldhof West

Im Dialog mit den Eigentümern, Bürgerinnen und Bürgern und der Bürgerinitiative „Natürlich Bieber Waldhof“ will die Stadt Offenbach über das Bauprojekt informieren, darüber diskutieren und es konkret ausgestalten.

Auftaktveranstaltung: Präsentationen, Vortrag von Björn Severin

Die Auftaktveranstaltung zu den sogenannten Bauland Dialogen war am 25. September 2021. Die an dem Tag gehaltenen Präsentationen stehen hier als Download bereit. 

Auftaktveranstaltung: Präsentationen, Vortrag von Björn Severin

In dem unten stehenden Video können Sie den Vortrag von Björn Severin des Büros rheinflügel severin hören, die an dem Tag gezeigten Folien finden sich in dem oben stehenden PDF "Präsentation rheinflügel severin". 

Vortrag von Björn Severin

Bitte klicken Sie zum Aktivieren des Inhalts auf den unten stehenden Link. Wir weisen darauf hin, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.

Vortrag von Björn Severin

Termine Informationswoche

Informationswoche: Präsentationen und Protokolle

Die Informationswoche der Baulanddialoge mit den Themen Artenschutz (04.10.21), Energieversorgung und Geothermie (05.10.21), Klima und Boden / Niederschlagswassermanagement (beide 07.10.21) sowie Gemeinschaftliches Wohnen nach Konzeptvergabe (08.10.21) wurden aufgezeichnet und protokolliert, so dass Sie sich auch nachträglich zu allen Themen informieren können.
Die Beiträge der Experten haben wir außerdem als Video aufbereitet und mit Untertiteln versehen. Alle Protokolle, Präsentationen und die Videos stehen hier als Download bereit.

Grundsätzliche Fragen

Klima- und Artenschutz

Die Biotopkartierung finden Sie hier. Sie ist eine erste, grobe Gebietseinschätzung, die dem Ideenwettbewerb 2019 vorangestellt wurde.
Sobald sich die Planung weiter konkretisiert und das Bebauungsplanverfahren beginnt, wird erneut eine Biotopkartierung beauftragt, die dann Grundlage einer differenzierten naturschutzrechtlichen Eingriffs- und Ausgleichsbetrachtung darstellt. Sie mündet, wie weitere umweltrelevante Untersuchungen, in einem „Umweltbericht“, der Bestandteil des Bebauungsplans wird.

Fragen zum neuen Quartier


Meldungen zum Thema

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise