Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Zum 47. Mal finden in ganz Deutschland die Interkulturellen Wochen statt. In über 500 Städten und Gemeinden wird unter dem Motto "#offengeht" mit rund 5.000 Veranstaltungen und Aktionen die Vielfalt der Gesellschaft gefeiert.

Zahlreiche Offenbacher Vereine, Einrichtungen und Gemeinden bieten vom 17.9. bis 3.10. ein buntes Programm und spannende Begegnungen.


Programm 2022

Samstag, 17.09.: Aliceplatz-Aktion; Weltkindertagsfest; Eröffnungsgottesdienst; Kulturfest der Nationen

Aliceplatz-Aktion
Die Werbung für die Interkulturellen Wochen ist so bunt wie das Programm. Die beteiligten Veranstalter stellen sich und ihr Programm vor
15 - 18 Uhr, Aliceplatz

Weltkindertagsfest inklusiv im Büsingpark „Gemeinsam für die Kinderrechte“
Anlässlich des Weltkindertags der UNESCO verwandelt sich der Büsingpark in einen Ort des Feierns für Kinder und deren Eltern. Zahlreiche Spiel-, Bastelangebote laden Groß und Klein zum Mitmachen ein. Das Kuschel- tierkrankenhaus des DRK versorgt die verletzten Kuscheltiere. Waffeln und Getränke runden das Angebot ab.
14 - 17 Uhr, Büsingpark

#offengeht – auch nach rechts? Ökumenischer Eröffnungsgottesdienst
Als Initiative der Evangelischen, Katholischen und Orthodoxen Kirche in Deutschland werden die Interkulturellen Wochen mit einem Gottesdienst eröffnet.
18.30 Uhr, St. Marien, Bieberer Str. 55, Parkmöglichkeit am Finanzamt

Kulturfest der Nationen

Kulturfest der Nationen
Offenbach feiert seine Vielfalt auf dem Wilhelmsplatz. Eine kleine Weltreise auf wenigen Quadratmetern macht die täglich gelebte Vielfalt in Offenbach mit einem bunten Bühnenprogramm und internationalen Leckereien sichtbar.
Eröffnung um 18 Uhr, Fest bis 22 Uhr, Wilhelmsplatz

Sonntag 18.09.: Kulturfest der Nationen

Kulturfest der Nationen
Offenbach feiert seine Vielfalt auf dem Wilhelmsplatz. Eine kleine Weltreise auf wenigen Quadratmetern macht die täglich gelebte Vielfalt in Offenbach mit einem bunten Bühnenprogramm und internationalen Leckereien sichtbar. 
10 - 20 Uhr, Wilhelmsplatz

Montag, 19.09.: Empfang der Stadt

#offengeht Empfang der Stadt
Feierlicher Empfang der Stadt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen. Die frei verfügbaren Plätze sind begrenzt.
18 Uhr, Deutscher Wetterdienst, Frankfurter Str. 135

Dienstag, 20.09.: Alt und Jung malen; Märchennachmittag; Rudabe und Rapunzel

Alt und Jung malen zusammen für den Frieden
Der Ukrainekrieg bewegt alle Menschen jeden Alters gleichermaßen, aber berührt jeden unterschiedlich. Kinder der Evangelischen Kita im ZION und die Seniorinnen und Senioren der Arthur-Zitscher-Straße 20- 22 (Sozialstation der
AWO), begegnen sich und  malen gemeinsam auf zwei große Leinwände.
10 - 12 Uhr, Sozialstation der AWO,
Arthur-Zitscher-Str. 20-22

Märchen aus aller Welt
Zum Zuhören und Mitmachen für Kinder und Erwachsene An diesem interkulturellen Märchennachmittag werden spannende und geheimnisvolle Märchen erzählt und mitgespielt.
15.30 - 17 Uhr, Evangelische Familienbildung Offenbach/M. Arthur-Zitscher-Str. 11

Rudabe und Rapunzel: Über den Turm hinausgelebt
Toleranz, Religionsfreiheit, Emanzipation – weil #offengeht 

Lesung  aus dem Nationalepos des iranischen Widerstands gegen die Islamisierung (Reza Najafi ), Gitarre und Gesang (Mahbod Laroy) und der Bilderausstellung (Mitra Mahini) - ein Abend für Kopf, Herz, Auge und Ohr!
19 Uhr, Stadtbibliothek, Herrnstr. 84

Mittwoch, 21.09.: Begegnungscafé; Tag der Religionen; Erzählcafé türkische Offenbacherinnen

Begegnung und Austausch bei Kaffee und Kuchen
Teilnehmende aus Frauenintegrationskursen treffen sich mit Offenbacher Bürgerinnen und Bürgern bei Kaffee und Kuchen
14 - 17 Uhr, VHS Offenbach, Berliner Str. 77

„El Âlem için ya ad k!“ – „Wir haben für die anderen gelebt!“ -ABGESAGT-
Türkische Offenbacherinnen von der ersten bis zu dritten Generation erzählen ihre Lebensgeschichte, von der türkischen Herkunfts- aber auch der deutschen Ankunftskultur. Auch am 24.09 und 26.09.
18 Uhr, Stadtbibliothek, Herrnstr. 84

Tag der Religionen - Gebet der Religionen
Offenbacher Religionsgemeinschaften stellen sich einander und der Stadtgesellschaft vor. Besucherinnen Besucher sind eingeladen, mit den Vertreterinnen und Vertretern der Religionen zu reden und auch zu diskutieren. Der Nachmittag mündet in das Gebet der Religionen (ab 18 Uhr) und klingt mit Imbiss in ungezwungener Runde aus.
14 - 20 Uhr (mit Gebet der Religionen und gastlicher Runde), Büsingpark

Donnerstag, 22.09.: Ausstellung Haltung zeigen!

Haltung zeigen! Ausstellungseröffnung
Die Fotoausstellung zeigt Aufnahmen der aktiven Arbeit gegen Rassismus und Diskriminierung im Rhein-Main-Gebiet.
18 – 20 Uhr, Der Paritätische Hessen - Regionalgeschäftsstelle Offenbach, Berliner Straße 219

Freitag, 23.09.: Jugend - Let´s talk about us 2022

Let´s talk about us 2022: „Zukunft gemeinsam gestalten“
Jugendgruppen von Jugendeinrichtungen, Schulen, Vereinen, Gemeinden u.a. setzen sich kreativ mit dem Thema auseinander und präsentieren ihre Ergebnisse: Musik, Tanz, Theater, Video, Malerei, Tonarbeiten.
17 Uhr, Kinder, Jugend- u. Kulturzentrum, Sandgasse 26 

Samstag, 24.09.: Messe für Frauen; Mädchen treffen Frauen; Erzählcafé türkische Offenbacherinnen

Connect – Messe für Frauen
In Offenbach gibt es viele tolle Angebote und Organisation von Frauen für Frauen. Einige davon präsentiert die Messe Connect.
10 - 16 Uhr, Mariensaal der Pfarrei St. Marien, Krafftstr. 21

Zusammen stärker - Von Frauen für Mädchen und junge Frauen
Die Veranstaltung ist für Mädchen und junge Frauen im Alter von 14 – 21 Jahren gedacht. Berufserfahrene Frauen möchten ihre Erfahrungen im geschützten Raum weitergeben. Themen sind: Berufswünsche, Berufsideen, Schulausbildung usw.
16 – 18 Uhr, Frei-religiöse Gemeinde Offenbach, Schillerplatz 1

„El Âlem için ya ad k!“ – „Wir haben für die anderen gelebt!“ -ABGESAGT-
Türkische Offenbacherinnen von der ersten bis zu dritten Generation erzählen ihre Lebensgeschichte, von der türkischen Herkunfts - aber auch der deutschen Ankunftskultur. Auch 21.09. und 26.09.
18 Uhr, Stadtbibliothek, Herrnstr. 84

Ursul, der Bär
Komödie RO 2011 (80min), rumänischer Film mit deutscher Übersetzung
18 Uhr, Arthur-Zitscher-Str. 11

Sonntag, 25.09.: Interreligiöser Frauentag; Lyrikabend Safiye Can

Interreligiöser Frauentag 2016

Mein Gott, dein Gott, unser Gott – ist offen für Diversität und Dialog
13. Interreligiöser Frauentag
Vielfalt schätzen und im Gespräch bleiben, das ist das Motto des Interreligiösen Frauentages.
14 - 17.30 Uhr, Hassia-Fabrik, Christian-Pleß-Str. 11-13

„A poetry ambassador“ – eine Botschafterin der Lyrik, der Frauenrechte und des Anti-Rassismus
Ein Abend mit Safiye Can und ihren Gedichten
19 Uhr, Evangelische Stadtkirche, Herrnstr. 44

Montag, 26.09.: Erzählcafé türkische Offenbacherinnen; Erzählcafé zum Buch „Aufstehen oder jetzt erst recht“

„El Âlem için ya ad k!“ – „Wir haben für die anderen gelebt!“ -ABGESAGT-
Türkische Offenbacherinnen von der ersten bis zu dritten Generation erzählen ihre Lebensgeschichte, von der türkischen Herkunfts- aber auch der deutschen Ankunftskultur. Auch 21.09. und 24.09.
18 Uhr, Stadtbibliothek, Herrnstr. 84

Erzählcafé zu dem Buch „Aufstehen oder jetzt erst recht“ von Peter Klein
Wie Migranten seit Jahrhunderten die Gesellschaft bereichern am Beispiel Offenbachs. In einer Gesprächsrunde berichten die im Buch vorgestellten Personen aus ihrem Leben. Dazwischen stellt der Schauspieler Simon Isser Szenen aus dem historischen Teil des Buches, künstlerisch dar.
18 Uhr, Café Frieda, Linsenberg 10

Dienstag, 27.09.: Kaffeenachmittag für ehrenamtlich Tätige und Interessierte

Kaffeenachmittag für ehrenamtlich Tätige und Interessierte
Zusammenkommen, Austauschen, Informieren, Essen und Trinken
Manuel Dieter, Ehrenamtsbeauftragter der Stadt OF beantwortet alle Fragen rund um das Thema „Ehrenamt“.
16 - 18 Uhr, Café Frieda, Linsenberg 10

Mittwoch, 28.09.: Kanada erleben; Lesung African Kids

Kanada mit allen fünf Sinnen erleben!
Bildliche und akustische Reiseerzählung West-Kanada von Silke und Detlef Franz. Ein Einwanderungsland, in dem auch Indigenen-Völker, Amish u. a. friedlich miteinander, im Einklang mit der Natur, zusammenleben. Mit kulinarisch landeseigenem Essen und Getränken.
18 – 20 Uhr, Sozialstation der AWO (Schachgesellschaft), Arthur-Zitscher-Str. 22

African Kids – Sive findet ein Zuhause. Eine südafrikanische Township-Tour
Berührende Lese-Tour durch eines der größten Townships von Kapstadt, Südafrika. Dazu eine Ausstellung über die weiteren Projekte des Weltladens.
19 Uhr, Gustaf-Adolf-Gemeinde in Bürgel, Langstr. 62

Donnerstag, 29.09.: Erzählcafé Offenbach geht durch´s Ohr; Poesie trifft urbanen Beruf

Offenbach geht durch´s Ohr - Erzählcafé
Offenbacherinnen und Offenbacher tragen Lebensgeschichten und Spannendes in Wort und Bild vor. Die Beiträge werden musikalisch begleitet.
Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten unter
nese.eflanliibde, Mobil 01512 9703908 oder
lotsenfzofde, Mobil 0176 71172990
16 – 19 Uhr, VHS, Berliner Str. 77, 1. Etage,
Raum 110 (Saal)

Poesie meets Urban Profession
Gespräch und mehr mit Safiye Can und Loimi Brautmann. Was die beiden Kreativen bewegt, wie sie den Alltag in „ihrer“ Stadt erleben und was sie an Offenbach lieben. Samt Ausstellung Wortcollagen in „Konkreter/ Visueller Poesie“.
19 Uhr, Evangelische Stadtkirche, Herrnstr. 44

Freitag, 30.09.: Ausstellung Kinder und ihre Flucht; Radtour Engagement entdecken

Bilderausstellung Kinder und ihre Fluchterlebnisse
15 Uhr, Mariensaal, Pfarrei St. Marien, Krafftstr. 21

Buntes Engagement mit dem Rad entdecken
Vielfalt zeigt sich auch durch bunt gemischtes Engagement in der Engagierten Stadt Offenbach. Auf der Fahrradtour öffnen sich für die Teilnehmenden viele Türen, hinter die man sonst nur selten blickt. 15 Personen können mitfahren. Anmeldungen bis spätestens 27.9. unter infofzofde 
16 - 18 Uhr, Treffpunkt wird nach Anmeldung bekannt gegeben.

Montag, 03.10.: Tag der Offenen Moschee

Tag der Offenen Moschee
Die Ahmadiyya Muslim Jamaat lädt recht herzlich zum Tag der offenen Tür in die Moschee ein.
10 – 16 Uhr, Bait ul-Jame-Moschee, Boschweg 7

Dowload Broschüre Interkulturelle Wochen in Offenbach 2022 #offengeht

  • Integration und Zusammenleben

    Interkulturelle Wochen in Offenbach

    Durch Begegnungen und Kontakte im persönlichen Bereich soll ein besseres gegenseitiges Verständnis entwickelt werden und zum Abbau von Vorurteilen beitragen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise