Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Die Offenbacher Pianistinnen und Pianisten: Konzert zum neuen Jahr

Lydia Maria Bader, Ronald Fries, Werner Fürst und Frank Spannaus spielen am Sonntag, 22. Januar 2023, Werke von Bloch, Brahms, Chopin, Glinka und Samazeuilh im Büsingpalais.

Mit 88 Tasten ins neue Jahr!

Ins Musikalische gewendete champagnersprühende Tradition ist das Neujahrskonzert Offenbacher Pianistinnen und Pianisten in der ‚Gudd Stubb‘, dem Büsingpalais, das am Sonntag, 22. Januar um 17 Uhr unter dem Titel „Stückwerk“ stattfindet. Seit nunmehr fast 25 Jahren begrüßen herausragende Musikerinnen und Musiker aus Offenbach in diesem stets passioniert gebotenen Format auf 88 Tasten das neue Jahr. 

Vier Offenbacher Pianistinnen und Pianisten sind es dieses Mal, die sich im Jacques Offenbach-Saal des Büsingpalais‘ mit einem ausgewählten und ereignisreichen Repertoire musikalisch ins neue Jahr stürzen. Mit dabei sind die Pianistin Lydia Maria Bader sowie ihre Kollegen Ronald Fries, Werner Fürst und Frank Spannaus. Zu hören gibt es die wunderschöne Nocturne in Es-Dur von Michail Iwanowitsch Glinka, das rasante und in Teilen düstere Scherzo Nr. 1 in h-Moll von Fréderic Chopin, gefolgt von den sechs innigen Klavierstücken op. 118 von Johannes Brahms. Nach der Pause geht es mit einer Auswahl der berühmten Préludes von Chopin und den klangmalerischen „Poems of the Sea“ von Ernst Bloch weiter, bevor das Programm mit dem selten gespielten „Tempête et lever du jour sur les flots“ aus „Le chant de la mer“ von Gustave Samazeuilh endet.

Moderiert wird das Konzert von Ruth Zetzsche.

Karten zu 20 Euro sind im OF InfoCenter, über Frankfurt Ticket und an der Tageskasse erhältlich. Der Einlass beginnt um 16:30 Uhr.


Programm Stückwerk

Frank Spannaus
Michail Iwanowitsch Glinka (1804-1857)
Nocturne Es-Dur (1828)

Frédéric Chopin (1810-1849)
Scherzo Nr.1 h-Moll op.20 (1830/31)

Werner Fürst
Johannes Brahms (1833-1897)
Sechs Klavierstücke op.118 (1892/93)
Intermezzo a-Moll. Allegro non assai, ma molto appassionato
Intermezzo A-Dur. Andante teneramente
Ballade g-Moll. Allegro energico
Intermezzo f-Moll. Allegretto un poco agitato
Romanze F-Dur. Andante – Allegretto grazioso – Tempo I
Intermezzo es-Moll. Andante, largo e mesto

– PAUSE –

Ronald Fries
Frédéric Chopin
aus den 24 Préludes op.28 (1838/39)
Nr.13 Fis-Dur. Lento
Nr.14 es-Moll. Allegro
Nr.15 Des-Dur. Sostenuto
Nr.16 b-Moll. Presto con fuoco
Nr.17 As-Dur. Allegretto
Nr.18 f-Moll Allegro molto
Nr.19 Es-Dur. Vivace
Nr.20 c-Moll. Largo
Nr.21 B-Dur. Cantabile
Nr.22 g-Moll. Molto agitato
Nr.23 F-Dur. Moderato
Nr.24 d-Moll. Allegro appassionato

Lydia Maria Bader
Ernest Bloch (1880-1959)
Poems of the Sea (1922): Waves, Chanty, At Sea

Gustave Samazeuilh (1877-1967)
aus: Le chant de la mer (1918/19)
Tempête et lever du jour sur les flots

Tickets an der Tageskasse

Tickets für das Konzert sind bis Freitag, 20. Januar, über Frankfurt Tickets erhältlich und danach vor Ort an der Tageskasse im Büsingpalais. Der Einlass beginnt um 16:30 Uhr. 

Lydia Maria Bader
Ronald Fries
Frank Spannaus
Werner Fürst

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise