Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Büsingpark lädt zur „Saturday Night Symphony“ im Lichtermeer

12.07.2022

Picknickdecke ausrollen und Klassik genießen: Am Samstag, 13. August, wird der Büsingpark nach zweijähriger Pause endlich wieder zur großen Bühne und Flaniermeile für Musikfreunde und Nachtschwärmer. 50.000 Lichter setzen Park und das Büsingpalais einzigartig in Szene, dazu verzaubern die Klänge des Capitol Symphonie Orchesters. Das bleibt der Tradition des Lichterfestes treu und verspricht einen klangvoll und rasanten Crossover-Abend mit sinfonischem Glanz und rockigem Groove. „Saturday Night Symphony“ bringt in einem großen Open-Air-Format Tänze aus 200 Jahren zusammen. Musik aus Ludwig van Beethovens siebter Sinfonie, die Richard Wagner als „Apotheose des Tanzes“ bezeichnete, steht neben Songs aus „Dirty Dancing“, Peter Tschaikowskys „Nussknacker“ neben Musik von „The Police“, Johannes Brahms legendärer fünfter „Ungarischer Tanz“ neben „Katchi“ des französischen DJ-Duos ‚Ofenbach‘.

Für die Kompositionen wurden Pop- und Rock-Titel eigens zur Klangfarbe des Capitol Symphonie Orchester passend bearbeitet, Solistin der „Saturday Night Symphony“ ist unter anderem die ukrainisch-deutsche Sängerin Olga Zaitseva, durch den Abend führt Ralph Philipp Ziegler, Künstlerischer Leiter des Capitol Symphonie Orchesters, der für das aktuelle Programm verantwortlich ist und als „gelernter“ Musikwissenschaftler und Journalist pointiert durch den Abend führt. „Das Lichterfest ist anspruchsvolle Kultur mitten in Offenbach, ein Aushängeschild für die Stadt“, so Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke. „Orchester und Kulisse garantieren hochkarätige Musik und jeder, der die Atmosphäre im Park einmal erlebt hat, weiß: das ist etwas sehr Besonderes, was man nicht mehr vergisst. Ich freue mich, dass auch dieses Fest endlich wieder stattfindet.“
Organisiert wird das Fest von der Offenbacher Stadtmarketinggesellschaft mbH, Karten sind im Vorverkauf am Freitag, 15. Juli, zwischen 9 und 17 Uhr, sowie am Samstag, 16. Juli, zwischen 10 und 14 Uhr im OF-InfoCenter im Salzgäßchen 1 erhältlich. Flanierbänder kosten 4 Euro für Erwachsene, für Kinder ab 6 Jahren und weitere Berechtigte 2 Euro. An der Abendkasse zahlen Erwachsene 6 Euro, ermäßigte Karten kosten vor Ort 3 Euro. Weiterhin steht ein begrenztes Kontingent an Sitzplätzen zur Verfügung, diese kosten 25 Euro.
Der reguläre Vorverkaufsstart der Flanierbändchen und Sitzplätzen beginnt am Montag, 18. Juli, diese gibt es online bei www.frankfurt-ticket.de (Öffnet in einem neuen Tab), an weiteren Vorverkaufsstellen sowie weiterhin zu den genannten Öffnungszeiten, freitags von 9 und 17 Uhr und samstags von  10 und 14 Uhr im OF-InfoCenter. Abonnenten der Capitol Classic Lounge erhalten ihre Tickets exklusiv per Briefpost.

Alle Informationen zum Lichterfest sind unter www.offenbach.de/lichterfest zu finden.

Die Offenbacher Stadtmarketinggesellschaft (OSG)

Die Offenbacher Stadtmarketinggesellschaft mbH als Beteiligungsgesellschaft der Stadt Offenbach am Main und der Stadtwerke Offenbach Holding (SOH) verantwortet im Auftrag der Stadt wesentliche Marketingaufgaben. Sie betreibt das gemeinsame Internetportal von Stadt, SOH und Energieversorgung Offenbach, veranstaltet die beiden großen Stadtfeste, Mainuferfest und Lichterfest, und organsiert das Besuchermanagement im Wetterpark Offenbach. Mit dem OF-InfoCenter (Salzgässchen 1) unterhält die OSG außerdem die zentrale Vorverkaufsstelle in Offenbach für Eintrittskarten lokaler, regionaler und bundesweiter Veranstaltungen. Die gemeinsame nebenamtliche Geschäftsführung wird von Regina Preis (Leiterin der Stadtwerke Offenbach Unternehmenskommunikation) und Fabian El Cheikh (Leiter des Amtes für Öffentlichkeitsarbeit) ausgeübt. Diese partnerschaftliche Zusammenarbeit stärkt den Anspruch der OSG, als Scharniergesellschaft zwischen Stadtverwaltung und Stadtwerke wesentliche Aufgaben zu bündeln und Projekte des Stadtmarketings für die Stadt gemeinsam zu steuern

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise