Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Weihnachtsmarkt eröffnet: Waldemar begrüßt die Gäste vor dem Rathaus

15.11.2022

Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke steht mit Klaus Kohlweyer vor Weihnachtsbaum Waldemar.

Recht winterlich fühlte sich bereits die Luft an, als  Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke und Betreiber Klaus Kohlweyer den Offenbacher Weihnachtsmarkt am Montagabend, 14. November, eröffneten. Zu diesem Anlass verkündete Schwenke auch den offiziellen Namen des Weihnachtsbaumes vor dem Rathaus. Die stattliche Nordmanntanne aus dem Sauerland heißt „Waldemar“, liebevoll darf‘s auch „Waldi“ sein. Erstmals hatte die Stadt in diesem Jahr entschieden, dem Baum wie in vielen anderen Städten einen offiziellen Namen zu verleihen. Aus den zahlreichen Vorschlägen der Bürgerinnen und Bürger in den Sozialen Medien und über die Tageszeitung Offenbach-Post entschied am Ende das Los.

Obere Reihe von links: Fabian El Cheikh, Leiter Amt für Öffentlichkeitsarbeit, Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke, Betreiber des Weihnachtsmarkts Klaus Kohlweyer und Ehrenamtsbeauftragter Manuel Dieter mit Mitgliedern der Christlichen Gemeinde in der Vereinshütte.

Bis zum 29. Dezember laden 22 Beschickerinnen und Beschicker sowie abwechselnd 40 Vereine an der Vereinshütte zum Besuch des Marktes auf dem weihnachtlich anmutenden Stadthof und Aliceplatz ein. Am Totensonntag sowie an Heiligabend und an den Weihnachtstagen bleiben die Buden geschlossen. Weihnachtsmusik gibt es erst nach dem Totensonntag (20. November). Der Markt ist unter der Woche bis 21 Uhr, freitags und samstags bis 22 Uhr geöffnet. Weitere Informationen, auch zum Bühnenprogramm und den teilnehmenden Vereinen, finden sich auf:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise