Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Internationales Straßentheaterfest

Am ersten Juliwochenende verwandelt sich die Offenbacher Innenstadt wieder für einen Tag in eine große Bühne.

Theater und Performance in der Innenstadt

Am ersten Juliwochenende verwandelt sich die Offenbacher Innenstadt endlich wieder für einen Tag in eine große Bühne: Verschiedenste Straßentheater-Ensembles zeigen am Samstag, den 2. Juli 2022 von 12 bis 19.30 Uhr auf dem Stadthof, dem Aliceplatz und in der Frankfurter Straße ein fantasievolles, buntes und außergewöhnliches Theaterprogramm für die ganze Familie. Das internationale Straßentheaterfest findet unter freiem Himmel und kostenlos statt. 

Bei hoffentlich sonnigem Wetter erstaunt atemlos und mit einem guten Augenzwinkern das Trampolin Artisten-Duo Aramelo, bringen Albers Ahoi aus Hamburg musikalisch die Waterkant an den Main, Peter Trabner, den einige a. u. auch aus dem Tatort kennen werden, interpretiert den Klassiker Empedokles auf seine ganz eigene Art und Weise und Markusen bringt sein Musikinstrumentarium elektronisch zum Erklingen. Daneben gibt es Walking Acts sowie einen Audio Walk in Offenbacher Mundart und noch viele weitere Acts, so auch eine wirklich sehr bewegliche Straßenlaterne der besonderen Art. Die Shows sind bunt und teils sehr spektakulär und neben den zahlreichen Auftritten der Künstler*innen werden auch Workshops und Bastelaktionen für Kinder angeboten. Nicht nur unter den Bäumen auf dem Aliceplatz oder direkt neben dem Infopoint in der Wetter-und Klimawerkstatt, bietet die Offenbacher Innenstadt zahlreiche Cafés und Restaurants, so dass natürlich auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt ist. Staunen, entdecken, Spaß haben und den Sommer genießen, dies alles verspricht das diesjährige Straßentheaterfest in der Offenbacher Innenstadt

Wann & Wo

Innenstadt Offenbach
Samstag, den 2. Juli von 12-19:30 Uhr

Die Veranstaltung wird organisiert vom Amt für Kultur- und Sportmanagement der Stadt Offenbach am Main, mit freundlicher Unterstützung der Kulturstiftung der Städtischen Sparkasse Offenbach und dem ROC Business- und Cowork Center im Rathaus Plaza Offenbach

Informationen und Programmhefte

Die Informationen und Programmhefte erhalten alle am zentralen Infopoint in der Wetter- und Klimawerkstatt Offenbach: 

Wetter- und Klimawerkstatt Offenbach

Frankfurter Straße 39 (Rathaus Plaza)

Albers Ahoi

„Musik in Matrosenhosen“ Diese Band macht mächtig Spaß und strotzt vor guter Laune. Mit Albers Ahoi! kommt frischer Wind aus dem Hafen Hamburgs. Das Quintett interpretiert

in ungewöhnlicher Besetzung maritime Lieder, alte Gassenhauer und Chansons ganz neu.

In einer Formation, die an eine Marching Band erinnert, laden die fünf Männer in Matrosenhosen ihr Publikum auf eine musikalische Reise von Hamburg nach Haiti ein. Den roten Faden bilden dabei die witzigen Anekdoten, die mit viel Humor und Poesie sowie stets einem Augenzwinkern serviert werden. Das Seemannsgarn und die Fülle an musikalischen Finessen machen das Programm generationsübergreifend zu einem kurzweiligen Erlebnis.

www.albersahoi.de  (Öffnet in einem neuen Tab)

Musik, Theater, Varieté

13:00-13.30 Uhr, 16:00-16:30 Uhr, 19:00-19:30 Uhr
(Frankfurter Straße 39 vor Wetter- und Klimawerkstatt)

Aramelo

Zwei Akrobaten entdecken das Trampolin als ein spielerisches Objekt und die unendlich vielen Möglichkeiten, dieses Gerät auf ihre ganz eigene Art zu nutzen. Der Kontrast

zwischen den beiden Charakteren und ihrer außergewöhnlichen Art, Partner-Akrobatik mit Trampolin-Tricks zu verbinden, gibt dieser Nummer viele lustige und überraschende Momente – ein entzückendes Duett mit aufheiternder Musik und vielenspektakulären Stunts für Groß und Klein.

www.aramelo.net (Öffnet in einem neuen Tab)

Partner-Akrobatik und Trampolin-Artistik

12.30-13:00 Uhr, 16:30-17:00 Uhr (Stadthof)

Cie Aramelo

Klang-Instrumente von Etienne Favre (F / DE)

Eine interaktive Klang-Installation für Groß & Klein. Riesen-Klang-Räder,

Stiefel-Flöten, Klang-Rollen, Elefantenklavier...und vieles mehr. Die Klang-Instrumente von Etienne Favre sind aus Recyclingmaterial gebaute ungewöhnliche ästhetische

Gebilde. Sie wecken Neugier, locken an und laden zum Anfassen und Ausprobieren ein. Spieltrieb erwünscht!

 

Klang-Instrumente zum Ausprobieren

Durchgehend auf der Frankfurter Straße

Electra Pain

Schillernde Kostüme, farbenfrohe Haare und aufwendiges Make-up: Das ist Electra Pain! Die Frankfurter Drag Queen ist ein wahres Showgirl. Sie liebt es zu tanzen und aufwändige Bühnenshows auf die Beine zu stellen. 2016 hat sie den größten Drag Queen Contest „Diva Deluxe“ gewonnen und seitdem stand sie schon in ganz Deutschland auf der Bühne. Ihre Shows beeindrucken mit glitzernden Kostümen, tollen Choreografien, kreativen Spezialeffekten und professionellen Background-Tänzern.

www.electrapain.de (Öffnet in einem neuen Tab)

Showact 
12:15-12:30 Uhr, 14:45-15:00 Uhr (Stadthof)

Imre Bernath

Sozialer Salto: Jede Situation ist ein Neuanfang. Jedes Engagement schafft einen improvisierten Moment des Lachens und des freundlichen Spaßes. Lassen Sie

sich von Imre auf eine spielerische Reise der Liebe mitnehmen, die von beeindruckender

Akrobatik, Stunts und urkomischer interaktiver Komödie unterbrochen

wird. Das Publikum schreit vor Lachen, während die Freiwilligen zu den Helden der Show werden.

 

www.imrebernath.com (Öffnet in einem neuen Tab)

Comedy und Akrobatik:

14:00-14:45 Uhr, 17:00-17:45 Uhr

(Frankfurter Straße, Höhe Hausnummer 9-13)

Senor Markusen

Multiinstrumentalist, Showman, Songwriter

Markusens Arrangements vereinen Strassenperformance und die pulsierend-hypnotische Rhythmik analoger Tanzmusik. Seiner verblüffenden Zusammenstellung akustischer

Instrumente, die er mal gleichzeitig und mal abwechselnd spielt, entlockt er auf einzigartige Weise energiegeladene Musik-Stücke. Die Show SoLo ist eine musikalische Reise, das Raumschiff, das uns befördert, ist ein multiinstrumentelles Set, am Steuer: Markusen, das Ein-Mann-Soundsystem in seiner hochkomplexen Einfachheit – oder auch einzigartigen

Komplexität. Inspiriert von elektronischer Musik, dabei aber komplett analog und handgemacht, in Echtzeit und live, hebelt Markusen die Gesetze der Schwerkraft aus und eröffnet mit seinen Instrumenten einen weiten Raum, in dem die hypnotischen,

organischen Grooves das Publikum weltweit zum Tanzen bringen.

 

www.senormarkusen.com (Öffnet in einem neuen Tab)

Multiinstrumentalist/One-Man-Show

13:00-13:30 Uhr, 15:30-16:00 Uhr, 18:30-19:00 Uhr

(Herrnstraße 44 neben Stadtkirche)

Peter Trabner

Zirkus Empedokles – Ein Mann, ein Baum! Ein wahrhaft systemrelevantes Theaterspektakel für einen Mann und einen Baum:

Peter Trabner gastiert in der Rolle des griechischen Denkers und Philosophen Empedokles in Offenbach. Das Stück „Der Tod des Empedokles“ gilt als unspielbar und als erstes Umweltdrama.Peter Trabner probt seinen persönlichen, wahnsinnigen Zirkus-Empedokles trotz allem wieder und wieder mit dem Baum, seinem besten Freund und Repräsentanten der gesamten Natur. Zirkus Empedokles ist eine fulminant-wütende One-Man-Show (Die nicht ganz ohne die Hilfe der Zuschauer auskommt!): mitreißend, irre und komisch!

www.empedokles.de (Öffnet in einem neuen Tab)

Ein-Mann-Theaterstück: 13:30-14:30 Uhr, 17:00-18:00 Uhr

(Aliceplatz)

Vertical Theater

Schwingender Mast:„Drunken Master“

Eine akrobatische Achterbahnfahrt, mit Höhen und Tiefen: ein etwas angetrunkener und tollpatschiger Mann entschließt sich, die Laternen der Stadt anzumachen. Er hatte aber schon zu tief ins Glas geschaut, was seinem Talent zum Missgeschick und Unsinn erst richtig auf die Sprünge hilft. Zu allem Überfluss sucht er sich die einzige Laterne aus, die noch wackeliger auf den Beinen ist als er selbst. Beide torkeln und toben in 6 m Höhe und schwingen so weit auf der dünnen Stange über eine so ungeheure Distanz, dass jeder sich fragt, Wieso bricht die nicht? Und wieso fällt der nicht endlich um? Aber das sind eben die Geheimnisse des Drunken MastErs.

 

www.vertical-theater.com (Öffnet in einem neuen Tab)

Vertikale Stangenakrobatik: 13:30-14:00 Uhr

15:00-15:30 Uhr (Stadthof vor dem alten Polizeiladen)

Das Ensemble Theateratelier 14H

Die Picknick-Damen mit: „Picknick am Grünen“

„Sommerzeit...Genießerzeit“ – Urlaub mit Corona, schöne Plätze selbst erschaffen. Zwei elegante Damen die es stilvoll lieben und ihren kleinen Kaffeehunger ebenso inszenieren Musikalisch begleitet durch klassische Musik mittels der Aktivbox im Handtäschchen, sind sie unterwegs im urbanen Raum und schaffen sich ihren Traumplatz an jedem x-beliebigen Ort. Ob Parkplatz, Straßenecke, Verkehrsinsel oder Fußgängerzone, die Damen verstehen es ausgezeichnet, ihren Sommertraum im Grünen zu leben.. Eine Spielaktion zum Mitträumen und Entspannen, Urlaub für die Denkerstirn…

 

www.theateratelier.info (Öffnet in einem neuen Tab)

Walking Act:

13:15-13:35 Uhr, 15:15-15:35 Uhr, 17:15-17:35 Uhr

(Frankfurter Straße, Aliceplatz, Stadthof)

Theaterclub Elmar

„Offenbach uff’s Ohr gebabbelt“

Der Mundart-Stadtrundgang durch Offenbach nimmt seine Gäste mit auf eine Reise durch die Offenbacher Innenstadt, Start und Ziel ist die Wetter- und Klimawerkstatt in der Frankfurter Straße. Mittels eines speziellen Audio-Systems und via Bluetooth Kopfhörer vermittelt der Rundgang dabei Offenbacher Anekdoten, gelesen in hessischer Mundart von den Elmar-Ehrenmitgliedern Helga Feuerbach und Wilma Reinhart Hören Sie Alltags-geschichten und Gedichte aus dem Offenbach der 50er Jahre und schauen Sie dabei in das Offenbach von heute! Grundlage sind die Gedichte aus den Bänden Offenbacher Pfefferniss von Karl Eichhorn, die vor genau 70 Jahren erstmals publiziert wurden. Wissenswertes, Kurioses und Spaßiges – typisch Offenbach!

Die Tour dauert ca. 90 Minuten und endet auf dem Wilhelmsplatz.

Vorabanmeldung bis Donnerstag, 30.06.2022 unter anmeldung.kulturoffenbachde

oder vor Ort im Festzentrum in der Wetter- und Klimawerkstatt.

 

www.theaterclub-elmar.de (Öffnet in einem neuen Tab)

Stadtrundgang/Audiowalk:

12:30-14:00 Uhr und 18:00-19:30 Uhr

ab Wetter- und Klimawerkstatt, Frankfurter Straße

El Goma

„Greatest Hits“

Eine Show, in der alles, was schief gehen könnte...schief geht. Gescheiterte Zusammenstellung von Comedy-Sketches, die in einem anarchischen ‚was auch immer‘ Modus ausgeführt werden. El Goma verwandelt gewöhnliche Situationen in lustige Momente.

www.theatarishow.com (Öffnet in einem neuen Tab)

Comedy und Akrobatik:

13:00-13:30 Uhr, 15:30-16:00 Uhr, 18:00-18:30 Uhr

(Aliceplatz vor KOMM)


Workshop und Konzert im Digital Retro Park

Löt- und Bauworkshop „Volx-TV“ Mit dem Volx-TV bietet das Commons Cafe im Digital Retro-Park zum Straßentheatertag ein besonderes farbenfrohes und ab ca. 12 Jahren für

jede*n leicht mit zu bauendes Projekt an. Das vom Elektronikkünstler Uwe Schüller entwickelte bunte Farben und Bilder projizierende Gerät trägt seinen Namen, weil jede*r

damit ihr/sein eigenes TV-Programm machen kann: Dauer: ca. 3 bis 4 Stunden max., jede*r Teilnehmer*in darf seinen/ihren Volx-TV mit nach Hause nehmen. 

Teilnahme per frühzeitiger Anmeldung (an: commonscafeposteode ) & gegen Spende,

maximal 9 Plätze, ab 13 Uhr.

Bodo Hansen

Eine Hälfte des Discokrautwaveprojekts „Hansen Windisch“ und der Künstlergruppe „Hans Wind“ (Leipzig) nun solo. Umtriebig analoges Synthiegeblubber, erbarmungslose Sequencerlinien und analoge Drummaschinen bilden das Fundament seiner Krautronika. Es darf getanzt werden....muss aber nicht.

 

www.digitalretropark.net (Öffnet in einem neuen Tab)

18 Uhr im Digital Retro Park, Frankfurter Straße 13 - 15


Kids-Special

Jugendkunstschulmobil der Jugendkunstschule Offenbach e.V.

Das Jugendkunstschulmobil ist eine rollende Kunst- und Experimentierwerkstatt,

die Kindern ein kreatives Schaffen ermöglicht. Es wird von freischaffenden Künstler*innen und Kunststudent*innen begleitet und birgt unterschiedlichste Materialien und Werkzeuge in seinem Innern. Mit diesen können an diesem Nachmittag fantasievolle, skurrile, lustige und kreative und vor allem aber auch sehr individuelle Kunstwerke geschaffen werden.

www.jugendkunstschule-offenbach.de (Öffnet in einem neuen Tab)

Durchgehend (Aliceplatz)

Hermines sommerliche Weihnachtsreise

Hermine Himmels weihnachtlich geschmücktes Kuppelzelt, ein Weihnachtsbaum davor und Leinen, an denen Wunschzettel hängen. Hermine Himmel ist Weihnachtsengel, aber das Weihnachtsbüro steht mitten im Sommer in der Stadt. Innen gibt es zahlreiche Weihnachtsreliquien, die zu entdecken, erforschen und zu bespielen sind. Riechdosen, Fühlkästen, Minitheater, Kostüme, Bilder, Bastelecke, Adventskalender, Weihnachtsmänner,

Schneekugeln, Bücher, Geschenke, Papiersterne und mittendrin eine Zauberdecke. Im Weihnachts-Büro-Zelt können Kinder ihre Wunschzettel „ordentlich“ abstempeln lassen und offiziell abgeben.

Durchgehend (Aliceplatz) 

Tim Dutzki

Wer gerne erlernen möchte, wie man mit Bällen, Tüchern und Diabolos jongliert, der kann sich dies auf dem Aliceplatz in einem Workshop zeigen lassen. Mit Tim Dutzki´s Jonglarium erlernt man sehr schnell, die richtige Technik und mit ein bisschen Übung kann Kind zukünftig sein Publikum auch selber faszinieren.

 

www.jonglarium.de (Öffnet in einem neuen Tab)

14:00-17:00 Uhr (Aliceplatz)

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise