Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Psychische Erkrankungen: Unabhängige Beschwerdestelle

09.02.2021

Seit 2018 haben psychisch Kranke und Angehörige mit der unabhängigen Beschwerdestelle eine Anlaufstelle in Offenbach. Die Beschwerdestelle ist beauftragt vom Stadtgesundheitsamt, arbeitet unabhängig und ehrenamtlich. Interessant ist ihre trialogische Besetzung: es beraten ein Betroffener (Jens Lipponer), eine Angehörige (Edith Mayer) und eine Ärztin (Elisabeth Raupach) normalerweise im Abstand von 6 bis 8 Wochen, in Zeiten der Corona-Pandemie telefonisch und per E-Mail.

Thematisch ging es in der Vergangenheit beispielsweise um das Entlass-Management und um mehr Transparenz, aber auch um ganz konkrete alltägliche Angelegenheiten wie einen funktionstüchtigen Wäschetrockner oder eine Beratung zu geeigneten Wohnformen. Edith Mayer, Elisabeth Raupach und Jens Lipponer nehmen Beschwerden psychisch Kranker auf, kümmern sich jedoch auch um Fragen und Nöte von Angehörigen. Denn oft finden überforderte Familienangehörige nicht die passenden Unterstützungsangebote, hier hilft die Beschwerdestelle mit einem offenen Ohr und Kontakten zu anderen Institutionen wie der Stiftung Lebensräume Offenbach und der Fachabteilung Psychosoziale Gesundheit des Stadtgesundheitsamtes Offenbach. Weil das Angebot vielen Offenbacherinnen und Offenbachern gar nicht bekannt ist, gibt es neu einen Flyer, der auch in Englisch, Französisch, Russisch und Türkisch vorliegt.

„Alles auf Abstand, bloß keinem zu nahekommen. Die Corona-Krise hat unser Leben auf den Kopf gestellt, das ist vor allem für jene Menschen eine Herausforderung, die ohnehin sensibler auf ihre Umwelt reagieren als andere“, weiß Sozialdezernentin Sabine Groß. „Deshalb ist es gut, dass es diese Anlaufstelle gibt. Die Zusammensetzung aus Betroffenem, Angehöriger und Ärztin begrüße ich ausdrücklich, weil so verschiedene Blickwinkel und Kenntnisse eingebracht werden. Ich danke den Ehrenamtlichen an dieser Stelle für Ihr Engagement.“

Die Flyer können per Mail über das Dezernat III angefordert werden: DezernatIIIoffenbachde


Stadtgesundheitsamt

Haus der Wirtschaft
Platz der Deutschen Einheit 4
63065 Offenbach

Hinweise zur Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang

Rollstuhlgerechter Zugang: Ja
Aufzug vorhanden: Ja
Behindertenparkplätze sind auf der Berliner Straße neben der Zufahrt zur Tiefgarage Rathaus/Haus der Wirtschaft vorhanden

Hinweise zur Erreichbarkeit

S-Bahn-Linien 1, 2, 8, 9 (Haltestelle Marktplatz) Buslinien 103, 104, 108, 551, 41 (Haltestelle Rathaus)

Weitere Hinweise

Tiefgarage Haus der Wirtschaft, Tiefgarage Rathaus, Berliner Straße 112 - 116; Tiefgarage Sheraton Hotel, Berliner Straße 111

Öffnungszeiten

Montag 08:00 - 15:00 Uhr
Dienstag 08:00 - 15:00 Uhr
Mittwoch 08:00 - 14:00 Uhr
Donnerstag 08:00 - 15:00 Uhr
Freitag geschlossen


Eine vorherige Terminvereinbarung ist notwendig. Bitte nutzen Sie den jeweiligen Kontakt der entsprechenden Dienstleistung.

Die Aufgaben des Stadtgesundheitsamtes sind vielfältig und zum Teil zeitintensiv. Sie benötigen deshalb für fast alle Dienstleistungen einen TERMIN.

Um Ihnen einen unnötigen Weg zu ersparen, informieren Sie sich vorab unter Dienstleistungen, ob Sie einen Termin benötigen oder wann Sie in den einzelnen Abteilungen zur persönlichen Vorsprache vorbei kommen können.

Gerne können Sie auch per E-Mail mit uns Kontakt aufnehmen!

  • Bitte beachten Sie, dass wir nur für die Stadt Offenbach zuständig sind. Sollten Sie nicht in Offenbach wohnhaft sein, wenden Sie sich bitte an ihr zuständiges Gesundheitsamt.

    Sie wohnen im Kreis Offenbach, bitte wenden Sie sich an: Gesundheitszentrum Kreis OF

Lebensmittel: Belehrungen und Bescheinigung nach den Infektionsschutzgesetz
Montag   10.00 bis 13.00 Uhr
Mittwoch 10.00 bis 13.00 Uhr
Telefonisch unter: 069/8065-3461 oder -2411

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise