Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Zecken, Impfen & Co

Zecken sind ab Frühjahr, Mücken im Sommer ein Thema. Impfen und andere Themen haben ganzjährig Saison. Hier finden Sie Informationen des Stadtgesundheitsamtes zu diversen Gesundheitsthemen.

Das Stadtgesundheitsamt kümmert sich um die Badewasserqualität ebenso wie um Schuleingangsuntersuchungen, Belehrungen zum Infektionsschutz und meldepflichtige Krankheiten. Die Aufgaben des Stadtgesundheitsamtes sind vielfältig und zum Teil zeitintensiv. Sie benötigen deshalb für fast alle Dienstleistungen einen Termin. Unter dem unten stehenden Link finden Sie die Öffnungszeiten und die Kontaktdaten des Stadtgesundheitsamtes. Sie finden zudem Informationen zu den Dienstleistungen und können sich diverse Formulare und Merkblätter downloaden.

Corona-Virus

  • Corona-Pandemie

    Alle Informationen zum Corona-Virus

    Auf dieser Seite erhalten Sie verifizierte Informationen über die aktuelle Lage in Offenbach und die von der Stadt ergriffenen Maßnahmen zum Erhalt der öffentlichen Gesundheit.

Affenpocken

Meldungen

  • Gesundheit

    Meldungen aus dem Bereich Gesundheit

    Mens sana in corpore sano, „ein gesunder Geist in einem gesunden Körper“: Verschiedene Ämter und Ansprechpartner kümmern sich um die Gesundheit der Menschen in der Stadt Offenbach.
  • Gesundheit
    Aktiv und bewusst Leben - Gesundheit erhalten und fördern. Das sind zwei zentrale Ziele der Gesundheitsförderung und Prävention.
  • Gesundheit
    Offenbach bietet ein breites Angebot für seelisch behinderte und suchtkranke Menschen in den Bereichen Beratung, Betreuung, Arbeiten, Wohnen, Freizeitgestaltung oder Behandlung.
  • Gesundheit
    „Demenz“ leitet sich ab vom lateinischen „demens“: unvernünftig‚ ohne Verstand sein, und kann mit „Nachlassen der Verstandeskraft“ übersetzt werden.
  • Gesundheit
    Um Infektionskrankheiten durch Lebensmittel vorzubeugen und zu bekämpfen, müssen laut dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) bestimmte Tätigkeitsgruppen belehrt werden.
  • Hinweise für ältere Menschen
    Die Hitzebroschüre enthält wichtige Tipps zum Schutz vor Hitze.
  • Gesundheit
    Bei schwerer Verlaufsform endet Gelbfieber in etwa jedem zweiten Fall tödlich. Deshalb ist eine vorbeugende Impfung gegen die Infektion sehr wichtig.
  • Gesundheit
    Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) hat ein Erklärvideo mit Tipps zum stress- und schmerzarmen Impfen herausgegeben.
  • Gesundheit
    Infektionskrankheiten werden durch Bakterien, Viren, Pilze oder Parasiten verursacht und gehören weltweit zu den häufigsten Todesursachen. Die Behandlung wird durch zunehmende Resistenzen erschwert.
  • Gesundheit
    Die Ratte ist ein Allesfresser, ein großer Teil ihrer Nahrung ist tierischer Herkunft. Sie kann nahezu überall eindringen und gilt als Vorratsschädling und Überträger von Krankheitserregern.
  • Gesundheit
    Schimmelpilzsporen sind in der Luft von Innenräumen aber auch im Freien fast immer nachweisbar. Sie gehören zu unserer natürlichen Umgebung.
  • Gesundheit
    Wenn eine Wohnung teilweise kaum noch begehbar ist und eher einem Schrottplatz oder einer Mülldeponie ähnelt, ist häufig vom Messie-Syndrom die Rede. Das zwanghafte Sammeln ist belastend.
  • Gesundheit
    Das Stadtgesundheitsamt Offenbach informiert auf dieser Seite über Zecken, über Erkrankungen, die diese übertragen können, und gibt Tipps, wie man sich schützen kann.
  • Gesundheit
    Die heimischen Stechmücken – gerne als Blutsauger bezeichnet – haben Konkurrenz bekommen. Mit der Tigermücke ist auch ein neuer Überträger von Krankheiten in Hessen angekommen.

Informationen des IQWiG

Von A wie Allergie bis Z wie Zähne und Zahnfleisch. Die Seite gesundheitsinformation.de bietet gut aufbereitete Informationen über Erkrankungen, Untersuchungsmöglichkeiten und den menschlichen Körper.

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) wurde im Zuge der Gesundheitsreform des Jahres 2004 gegründet. Aufträge darf das IQWiG ausschließlich vom Gemeinsamen Bundesausschuss oder vom Bundesministerium für Gesundheit annehmen. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) ist das oberste Beschlussgremium der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen und entscheidet zum Beispiel darüber, welche medizinischen Leistungen von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden.

Infektionsschutz

Täglich begegnen wir einer Vielzahl von Erregern wie Viren, Bakterien oder Pilzen. Doch nicht jeder Kontakt führt automatisch zu Krankheit. Häufig wird die körpereigene Abwehr mit den Angreifern allein fertig. Wirksamen Schutz vor einigen Infektionskrankheiten bieten zudem Impfungen. Darüber hinaus helfen einfache Hygienetipps, eine Ansteckung zu vermeiden.

Zanzu - Mein Körper in Wort in Bild

Zanzu ist ein Projekt der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und Sensoa, dem Flämischen Expertenzentrum für Sexuelle Gesundheit.

Harding-Zentrum für Risikokompetenz

"Sollte ich mich gegen Grippe impfen lassen oder nicht? Ist es sicherer, mit dem Auto oder mit dem Flugzeug zu reisen? Kann die Teilnahme an Krebsfrüherkennungs-Programmen mein Leben verlängern? Fragen wie diese stehen im Zentrum der Forschung der Wissenschaftler*innen um Gerd Gigerenzer, dem Direktor des Harding-Zentrums für Risikokompetenz."

Unterstützung beim Rauchstopp

"Es ist allerhöchste Zeit, endlich mit dem Rauchen aufzuhören! Ausstiegswillige sind nicht allein: Es gibt Unterstützung von allen zentralen Akteuren des deutschen Gesundheitssystems – überall und für alle!" Daniela Ludwig, Drogenbeauftrage der Bundesregierung



Stadtgesundheitsamt

Haus der Wirtschaft
Platz der Deutschen Einheit 4
63065 Offenbach

Hinweise zur Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang

Rollstuhlgerechter Zugang: Ja
Aufzug vorhanden: Ja
Behindertenparkplätze sind auf der Berliner Straße neben der Zufahrt zur Tiefgarage Rathaus/Haus der Wirtschaft vorhanden

Hinweise zur Erreichbarkeit

S-Bahn-Linien 1, 2, 8, 9 (Haltestelle Marktplatz) Buslinien 103, 104, 108, 551, 41 (Haltestelle Rathaus)

Weitere Hinweise

Tiefgarage Haus der Wirtschaft, Tiefgarage Rathaus, Berliner Straße 112 - 116; Tiefgarage Sheraton Hotel, Berliner Straße 111

Öffnungszeiten

Montag 08:00 - 15:00 Uhr
Dienstag 08:00 - 15:00 Uhr
Mittwoch 08:00 - 14:00 Uhr
Donnerstag 08:00 - 15:00 Uhr
Freitag geschlossen


Eine vorherige Terminvereinbarung ist notwendig. Bitte nutzen Sie den Kontakt der entsprechenden Dienstleistung.

Die Aufgaben des Stadtgesundheitsamtes sind vielfältig und zum Teil zeitintensiv. Sie benötigen deshalb für fast alle Dienstleistungen einen TERMIN.

Ob Sie einen Termin benötigen können sie der gewünschten Dienstleistung entnehmen.

Gerne können Sie auch per E-Mail mit uns Kontakt aufnehmen!

Wir sind nur für die Stadt Offenbach zuständig. Sie wohnen nicht in Offenbach? Dann wenden Sie sich an ihr zuständiges Gesundheitsamt.
Sie wohnen im Kreis Offenbach? Wenden Sie sich an: Gesundheitszentrum Kreis OF

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise