Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Die Hallenfußball-Stadtmeisterschaften 2024 starten am Freitag

08.01.2024

Der Offenbacher Sportclub Rosenhöhe war Hallenfußball-Stadtmeister 2023. Das Foto zeigt die Siegermannschaft des OSC Rosenhöhe mit Trainer, Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke (kniend, rechts im Bild) sowie rechts Sportkreisvorsitzender Jörg Wagner. Neben den Sportlern sind von links Henning Hehner, Jörg Weber (BWS), Mona Reese, Alexander Knöß und Manfred Ginder (Sportamt) zu sehen.

Mit den Stadtmeisterschaften im Hallenfußball beginnt am kommenden Wochenende das Sportjahr 2024. Das Turnier findet in der Stadtwerke Offenbach-Sportfabrik statt. Die Offenbacher Fußballvereine spielen mit insgesamt 24 Mannschaften in zwei Wettbewerben der Männer und der E-Junioren, um die jeweiligen Stadtmeister in der Halle zu ermitteln.

Oberbürgermeister und Sportdezernent Dr. Felix Schwenke bedankt sich ausdrücklich bei den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die das traditionelle Turnier auch in diesem Jahr wieder ermöglichen. „Nur durch sie sind unsere schönen Hallenfußball-Stadtmeisterschaften möglich, mit denen am Wochenende das aktuelle Sportjahr in Offenbach beginnt und die in entspannter Atmosphäre zu einer Art Familientreffen der Fußballfamilie geworden sind. Zudem danke ich allen Partnern, die uns seit vielen Jahren unterstützen. Ich wünsche den Sportlerinnen und Sportlern ein erfolgreiches, verletzungsfreies Turnier und allen ein gutes Neues Jahr“, betont Schwenke.

Die Offenbacher Kickers gehen mit der U21 an den Start. Der Offenbacher Sportclub Rosenhöhe -  als Sieger im Finale der letzten Stadtmeisterschaften gegen den OFC erfolgreich -  tritt an, um den Ringcenter-Cup nach den Turniersiegen 2020 und 2022 zu verteidigen und das Triple zu holen. Bei den E-Junioren setzte sich der OFC „Kickers“ klar gegen den OSC Rosenhöhe durch und verteidigt 2024 den BWS-Cup.

Einige Neuerungen verändern vor allem die Turniertage am Samstag und Sonntag: Am Samstag wird das E-Jugend-Turnier komplett durchgespielt und mit der Siegerehrung abgeschlossen. Auch das Einlagespiel der U12 Mädchenteams des OFC "Kickers" und der SG Wiking findet im Anschluss der E-Junioren am Samstag statt. Diese Veränderung sorgt für Entlastung der Eltern, die bisher mit einem erheblichen logistischen Aufwand zum Finaltag für zwei Spiele zur Sportfabrik fahren mussten.

Darüber hinaus werden seitens der Vereine erstmals Vereinsobpersonen gestellt. Sie agieren als Ansprechpartner, aber vor allem auch als „Fanbeauftragte“ des Vereins und sollen beruhigend auf die Fans einwirken. Ab diesem Jahr bezahlen Kinder und Jugendliche einen Euro Eintritt.

Spielszene aus dem Hallenfußball-Finale 2023 zwischen OSC Rosenhöhe gegen OFC Kickers Offenbach

Das erste Spiel beginnt am Freitag, 12. Januar, um 18 Uhr. Der Einlass ist ab 17 Uhr. Eröffnet wird das Turnier von Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke und dem Sportkreisvorsitzenden Jörg Wagner.

Am Samstag, 12. Januar, findet das erste Spiel um 12 Uhr, am Sonntag, 14. Januar, um 11 Uhr statt. Einlass ist jeweils eine Stunde vor Spielbeginn. Eintrittskarten sind für fünf Euro ab 14 Jahren und bis 14 Jahren für einen Euro nur an der Tageskasse in der Stadtwerke Offenbach-Sportfabrik erhältlich. Inhaber der Ehrenamtskarte des Landes Hessen haben freien Eintritt, soweit es die zulässige Kapazität erlaubt. Es wird empfohlen, frühzeitig zu erscheinen, um die Tageskasse zu entlasten.

Medienpartner der Hallenfußball-Stadtmeisterschaften 2024 sind die Offenbach-Post und mit OF-TV der Lokalsender für Stadt und Kreis Offenbach. Auf dem Youtube-Kanal von OF-TV wird das Turnier an allen drei Tagen live übertragen. 2023 konnte ein Zuschauerrekord in der Halle und während der Live-Übertragung festgestellt werden. Erstmals in der Geschichte der Stadtmeisterschaften in der Sportfabrik in Bürgel war das Turnier ausverkauft.

Weitere wichtige Partner des Traditionsturniers sind die Firma BWS Sicherheitsdienste, WISAG GmbH, EVO, Autohaus Max, Sportsline, Rehwinkel Büromaschinen und Gathof Druck.

Veranstaltet wird die Hallenfußball-Stadtmeisterschaft vom Sportamt der Stadt Offenbach. Unterstützt wird das Turnier vom Kreisfußballausschuss Offenbach und vom Freundeskreis der Kreisschiedsrichtervereinigung Offenbach, dem OFC Eventteam und dem Team der Stadtwerke Offenbach-Sportfabrik in der Turnierleitung, beim Catering und in der Logistik. Das Sportamt dankt allen Partnern, Sponsoren, ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern und Teilnehmenden und wünscht für alle ein erfolgreiches und verletzungsfreies Turnier.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise