Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

"ECHO - ElternCHancen Offenbach" - Elternbegleitung im Übergang Kita-Grundschule

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...erst recht, wenn ein neuer Bildungsabschnitt beginnt

Das Projekt will die Startbedingungen von Kindern und ihren Familien im Sozialraum verbessern. Eltern von Vorschulkindern sollen gestärkt werden, damit sie ihre Kinder auf dem Bildungsweg gut begleiten können. Zur Zielgruppe gehören nicht nur Eltern, deren Kinder bereits eine Kita besuchen, sondern insbesondere auch Eltern, deren Kinder noch nicht an Bildungsangeboten teilhaben. Das Konzept entwickelte das Jugendamt gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) und dem Eigenbetrieb Kindertagesstätten Offenbach (EKO). "ECHO – ElternCHancen Offenbach" wird im Rahmen des ESF Plus-Programms „ElternChanceN“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und die Europäische Union über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) zunächst bis Mitte 2025 gefördert.

Koordiniert durch das Jugendamt werden EKO-Kitas, Goetheschule und Elternbegleiterinnen gemeinsam neue Angebote erproben. Sie sollen Eltern über Schule in Deutschland informieren und schulische Kompetenzen der Kinder fördern. Familien mit Unterstützungsbedarf werden von den pädagogischen Fachkräften des DRK im Übergang zur Grundschule individuell begleitet. Ein weiterer Schwerpunkt des Modellprojektes ist die Vernetzung der Akteure und bestehender Angebote im Sozialraum. Auch die Zusammenarbeit mit Kitas in freier oder kirchlicher Trägerschaft soll gestärkt werden.

Das Modellprojekt im Nordend bildet – so die Ausgangüberlegung – den Auftakt. Eine Ausweitung erprobter Angebote und Strukturen in andere Sozialräume wird angestrebt.

Kontakt:

Die Elternbegleiterinnen freuen sich über Besuche von Familien mittwochs und donnerstags, jeweils von 11 bis 12 Uhr, beim DRK–Soziale Dienste, Herrnstraße 57, 1. Stock.

Eine Unterhaltung ist in folgenden Sprachen möglich: Albanisch, Bulgarisch, Deutsch, Griechisch, Italienisch, Mazedonisch, Russisch, Serbisch. Bei Bedarf können Dolmetschende für weitere Sprachen hinzugebeten werden.

Darüber hinaus sind die Elternbegleiterinnen per E-Mail und Telefon erreichbar:

Nataliya Angelova: nataliya.angelovadrk-ofde, Telefon: 069 7566 2055

Enkelejda Disho: enkelejda.dishodrk-ofde, Telefon: 069 7566 2053

Weitere Informationen erteilt Beatrice Ploch, Netzwerkkoordinierung ECHO – ElternCHancen Offenbach:

Frau Beatrice Ploch

Netzwerkkoordinierung ElternChanceN

Jugendamt - Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche der Stadt Offenbach

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche
Hessenring 57
63071 Offenbach

Hinweise zur Erreichbarkeit

Buslinien 106 (Haltestelle Städtisches Altenheim) Buslinien 101, 105 (Haltestelle Friedrichsring)

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise