Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Umweltzone in Offenbach seit 2015

Mit der Veröffentlichung im Staatsanzeiger ist die 2. Fortschreibung für den Luftreinhalteplan für den Ballungsraum Rhein-Main, Teilplan Offenbach (LRP) am 24.11.2014 in Kraft getreten. Damit wurde auch in Offenbach ab dem Jahr 2015 eine Umweltzone für das gesamte Stadtgebiet eingeführt.

Fragen & Antworten zum Thema Umweltzone:

Stadtrat Schlempp, Verkehrsdezernent Stefan Majer, Verkehrsdezernentin Eder und Umweltdezernent Schneider bei der Unterzeichnung 2014

Kooperation bei Ausnahmegenehmigungen

Seit 2012 kooperieren Frankfurt, Wiesbaden und Mainz bei der gegenseitigen Anerkennung von Ausnahmegenehmigungen für Fahrzeuge, die ohne grüne Plakette die Umweltzonen der drei Kommunen befahren dürfen. Mit der Einrichtung einer Umweltzone in Offenbach zum 1. Januar 2015 ist auch Offenbach dieser Kooperation beigetreten, sodass künftig auch von der Stadt Offenbach ausgestellte Ausnahmegenehmigungen von Frankfurt, Wiesbaden und Mainz akzeptiert werden und umgekehrt Offenbach die Ausnahmegenehmigungen der anderen drei Kommunen akzeptiert.

Für die Antragssteller bedeutet dies eine große Erleichterung: Sie müssen nur in einer der vier Städte eine solche Ausnahmegenehmigung beantragen. Diese ist dann im Original gut sichtbar im Fahrzeug hinter der Windschutzscheibe auszulegen und in allen vier Städten gültig. Die Beantragung weiterer Ausnahmegenehmigungen entfällt.

Das Verfahren zur Erteilung der Ausnahmegenehmigungen in Offenbach sowie die einzelnen Kriterien fußen auf den 2008 für Frankfurt festgelegten Bestimmungen und wurden in einer internen Arbeitsgruppe des Umweltamtes mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach, der Handwerkskammer, der Kreishandwerkerschaft und der Malerinnung sowie dem Ordnungsamt und dem Amt für Stadtplanung, Verkehrs- und Baumanagement abgestimmt.

Für die Städte Frankfurt, Wiesbaden und Mainz sind an folgenden Stellen die Informationen zur Umweltzone und zu den Ausnahmegenehmigungen im Internet zu finden:


Umfrage Unternehmen

Wie steht es um Informationen, Förderung und Beratung der Unternehmen bei Klimaschutz und Klimaanpassung? Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Zur Unternehmens-Umfrage

Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz

Stadt Offenbach am Main - Kaiserpalais
Kaiserstraße 39
63065 Offenbach

Hinweise zur Erreichbarkeit

S-Bahn-Linien 1, 2, 8, 9 (Haltestelle Offenbach Marktplatz) Buslinien 103, 104, 108, 551, 41 (Haltestelle Rathaus)

Weitere Hinweise

Parkhaus KOMM, Parkhaus IHK Offenbach, Parkgarage Rathaus, Öffentliche Parkplätze am Mainufer

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise