Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Gefahr von Starkregen: Wie sieht es vor der eigenen Haustür aus?

27.10.2021

Infolge des Klimawandels werden Starkregenereignisse überall in Deutschland wahrscheinlicher. Damit verbunden sind Risiken für Menschen, Infrastrukturen und Eigentum.

Bürgermeisterin und Klimadezernentin Sabine Groß: „Durch den Klimawandel steigt das Risiko von Starkregenereignissen auch in Offenbach. Anhand der Starkregenkarten können Bürgerinnen und Bürger sich informieren, wo in der Stadt besondere Risiken bestehen und haben damit die Chance durch Vorsorgemaßnahmen sich und ihr Eigentum zu schützen. Die Überflutungskarten stellen eine erste Annahme dar, wie es vor der eigenen Haustür aussehen könnte.“ Mit den Starkregenkarten und den bereits erstellten Klimafunktions- und Planhinweiskarten ist die Stadt Offenbach am Main damit für die nächsten Schritte in der Klimaanpassung gut aufgestellt.

Die im Internet abrufbaren Kartenausschnitte geben eine rechnergestützte und realitätsnahe Einschätzung der Stellen im Stadtgebiet wieder, an denen sich das Niederschlagswasser bei einem außergewöhnlichen Starkregen (dieser kommt statistisch alle 100 Jahre vor) über den Oberflächenabfluss sammeln könnte. Die Darstellung zeigt auch die zu erwartenden Überflutungstiefen. Hierbei gilt: je dunkler das Blau der Signatur in den Karten, desto tiefer ist das wahrscheinlich zu erwartende Wasser, das sich an diesen Stellen staut. In den Karten sind auch besondere Objekte eingezeichnet, wie Kitas oder Krankenhäuser. Die Karten geben keine Auskunft über eine detaillierte Gefährdung einzelner Gebäude. Hierzu bedarf es einer Einzelbegutachtung durch ein Fachbüro.

Bürgermeisterin Sabine Groß: „Mit der Veröffentlichung der Starkregenkarten wollen wir mehr Transparenz schaffen und damit die für unsere Region so wichtigen Informationen zum Schutz der Bevölkerung und unserer Infrastruktur zur Verfügung stellen.“

Die Überflutungskarten sind, wie die zuletzt aktualisierten Klimafunktionskarten und Planungshinweiskarten, Karten zur räumlichen Verortung von Gefahren, die vom Klimawandel ausgehen. Dargestellt werden Risiken sowohl durch Starkregen, als auch durch klimatische Belastungen, wobei die Klimafunktions- und Planungshinweiskarten Informationen auf gesamtstädtischer Ebene zeigen. Die Stadt Offenbach am Main hat damit wesentliche Voraussetzungen geschaffen, um sich auf den Klimawandel einzustellen.

Fragen zu dem Thema werden beantwortet unter der E-Mail-Adresse an umweltamtoffenbachde


Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz

Stadt Offenbach am Main - Kaiserpalais
Kaiserstraße 39
63065 Offenbach

Hinweise zur Erreichbarkeit

S-Bahn-Linien 1, 2, 8, 9 (Haltestelle Offenbach Marktplatz) Buslinien 103, 104, 108, 551, 41 (Haltestelle Rathaus)

Weitere Hinweise

Parkhaus KOMM, Parkhaus IHK Offenbach, Parkgarage Rathaus, Öffentliche Parkplätze am Mainufer

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise