Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Startschuss für die Gründung einer Klima-Allianz

12.05.2022

Unter dem Motto „Den Wandel gemeinsam gestalten“ startet die Stadt Offenbach am Montag, 16. Mai 2022, den Gründungsprozess für eine „Klima-Allianz Offenbach“. Das unabhängige, überparteiliche Gemeinschaftsprojekt soll die Klimaschutzaktivitäten von unterschiedlichsten Gruppen und Institutionen bündeln. Bis zur offiziellen Gründung eines Vereins im Oktober 2022 sollen in mehreren Veranstaltungen Akteure mobilisiert und vernetzt sowie Projektideen entwickelt werden.

Bürgermeisterin und Klimadezernentin Sabine Groß erläutert das Projekt:" Der Verein vermittelt Klimawissen, bietet Förderung und schiebt Projekte an. Mit der Klima-Allianz Offenbach e.V. soll ein starkes Netzwerk entstehen, um die Stadt klimagerechter und -angepasster zu gestalten. Ziel der Allianz ist es, Informationen zu Klimaschutz und -förderung besser zugänglich zu machen und neue Klimaschutzprojekte und -aktionen zu entwickeln und zu fördern. Dafür wird ein unkompliziertes lokales Förderprogramm aufgelegt, das Klimaschutzaktivitäten aus und für Offenbach unterstützt.“

„Der sich beschleunigende Klimawandel fordert uns alle heraus. Mit der Klima-Allianz wollen wir eine starke Lobby für den Klimaschutz in unserer Stadt aufbauen“, ergänzt Heike Hollerbach, Amtsleiterin der Stadt Offenbach für Umwelt, Energie und Klimaschutz.

Unter dem Dach des neuen Vereins sollen sich Bürgerinnen und Bürger, Wirtschaft, Politik und Verwaltung, Kitas, Schulen, Hochschulen, Kammern, Verbände, Initiativen und Vereine sowie Akteure und Einrichtungen aus Kultur und Kunst künftig gemeinsam für die Klimaziele und die Klimaanpassung der Stadt Offenbach einsetzen.

Alle Interessierten können in einer Gründungsgruppe den Verein mit aufbauen. Die Stadt Offenbach unterstützt den künftigen Verein mit Ressourcen, unter anderem beim Aufbau und Betrieb einer Geschäftsstelle sowie bei der Öffentlichkeitsarbeit. Erste Ideen für das neue Bündnis sind ein „Klima-Klub“ als Netzwerk-Treffen und Kooperationsbörse, eine Klima-Kino-Reihe mit Filmen zum Klima-Umbau und eine „Klima-Zentrale“ als Pop-up-Store für Inspiration und Austausch.

Die Stadt Offenbach informiert am Montag, 16. Mai 2022, von 17 bis 18 Uhr in einer digitalen Kick-off-Veranstaltung erstmals alle interessierten Einrichtungen, Institutionen sowie Bürgerinnen und Bürger über den geplanten Gründungsprozess, sammelt erste Anregungen und verschickt den Info-Flyer zur Verbreitung in der Stadt. Der Einwahllink zur Teilnahme an der Veranstaltung kann per Mail an umweltamtoffenbachde angefordert werden.

Am Mittwoch, 29. Juni 2022, findet voraussichtlich von 15 bis 18 Uhr im Hafen 2 eine Klima-Allianz-Werkstatt statt, in der sich Interessierte vernetzen und Projektideen für den künftigen Verein entwickeln können. Zudem werden neue Projektförderungen bekannt gemacht.

Die Klima-Allianz-Gründungskonferenz ist für Oktober 2022 im Stadion Bieberer Berg geplant. Dort sollen der Verein offiziell gegründet, die Satzung beschlossen und der Vorstand gewählt werden.

Interessierte, die in den News-Verteiler der Klima-Allianz aufgenommen werden möchten, schreiben eine Mail an Projektleiter Lukas Glitsch von der Fachgruppe Klima im Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz: Umweltamtoffenbachde, um Einladungen zu den Treffen der Gründungsgruppe sowie für alle Veranstaltungen zu erhalten.

Begleitend zum Gründungsprozess führt das Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH (ZEBAU) im Auftrag der Stadt Offenbach eine Online-Umfrage unter Offenbachs Unternehmen durch. Mit der Umfrage werden der Status quo und Bedarfe bei der Umsetzung von Klimaschutz- und Klimaanpassungsmaßnahmen abgefragt, um anschließend zielgerichtet Beratungs- und Förderangebote empfehlen zu können.


Umfrage Unternehmen

Wie steht es um Informationen, Förderung und Beratung der Unternehmen bei Klimaschutz und Klimaanpassung? Sagen Sie uns Ihre Meinung!