Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Die Stadt Offenbach informiert zu parasitierenden Organismen

Die Lindengallmible verursacht rot gefärbte Auswüchse an der Blattoberseite der Linde.

Die Lindengallmilbe

Die auffällig rot gefärbten Auswüchse an der Blattoberseite der Linde (bis 5 mm lange, oft rötlich gefärbte hörnchenartige Nagelgallen), sind Missbildungen, welche durch ein beim Saugen an den Blättern ausgeschiedenes Speichelsekret der Lindengallmilbe (Eriophyes tiliae) hervorgerufen werden. In der Regel sind hier keine Gegenmaßnahmen notwendig. Wenn der Baum vital ist, kann er die Gallmilbe verkraften.


Der dokumentierte Blattfraß wiederum wird von Raupen verursacht. Z.B. ist der sogenannte Birkennestspinner (Wollafter) – (Eriogaster lanestrisder) häufig auch an Linden zu finden. Es können aber auch andere Arten in Frage kommen. Alleine am Fraßbild ist es schwer hier eine Bestimmung vorzunehmen.


Umfrage Unternehmen

Wie steht es um Informationen, Förderung und Beratung der Unternehmen bei Klimaschutz und Klimaanpassung? Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Zur Unternehmens-Umfrage

Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz

Stadt Offenbach am Main - Kaiserpalais
Kaiserstraße 39
63065 Offenbach

Hinweise zur Erreichbarkeit

S-Bahn-Linien 1, 2, 8, 9 (Haltestelle Offenbach Marktplatz) Buslinien 103, 104, 108, 551, 41 (Haltestelle Rathaus)

Weitere Hinweise

Parkhaus KOMM, Parkhaus IHK Offenbach, Parkgarage Rathaus, Öffentliche Parkplätze am Mainufer

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise