Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Gewässer in Offenbach

Die Broschüre "Gewässer in Offenbach" ist 2016 erschienen. Neben allgemeinen Informationen rund um Gewässer beschreibt sie auch Spazier-Routen durch die vielgestaltige Mainaue im Norden, das Hainbachtal mit seinen Nebengewässern im Süden und die Bieberaue im Osten sowie eine Route von der Rosenhöhe zu den alten Weiheranlagen im Buchrain, Oberhorst und Dreieichpark im Westen unserer Stadt.

  • Umwelt & Klima

    Offenbacher Landschaft - von Gewässern geformt und geprägt

    Mit cirka 134.000 Einwohnern und einer Fläche von rund 45 Quadratkilometern ist Offenbach die kleinste Großstadt Hessens. Dennoch ist die Stadtlandschaft reich gegliedert:
  • Umwelt & Klima

    Der Kreislauf des Wassers - Grundwasser und Oberflächengewässer

    Durch Verdunstung an den Oberflächen der Meere und des Festlandes gelangen ständig unvorstellbare Mengen von Wasser in die Atmosphäre.
  • Umwelt & Klima

    Route 1

    Dieser Spaziergang führt am Main, dem Naturschutzgebiet "Rumpenheimer und Bürgeler Kiesgruben", am Kuhmühlgraben und Entensee entlang.
  • Umwelt & Klima

    Route 2

    Dieser Spaziergang führt am Hainbach mit Wildhofbach, am Buchhügelgraben, Buchhügelteich und Tempelseeweiher entlang.
  • Umwelt & Klima

    Route 3

    Folgen Sie uns auf einen Spaziergang von der Rosenhöhe über den Röhrengraben, Oberhorstweiher, Buchrainweiher und Buchraingraben zum Dreieichweiher.
  • Umwelt & Klima

    Die Bieber

    Die Bieber entspringt im Landkreis Offenbach am Ostabhang des Sprendlinger Horstes im Bereich „Kirchborn“ zwischen Dreieich-Götzenhain und Dietzenbach.
  • Umwelt & Klima

    Kleingewässer im Wald - Rückzugsgebiete für bedrohte Arten

    Durch Land- und Forstwirtschaft fand in den letzten Jahrhunderten eine so intensive Bearbeitung der Bodenoberfläche statt, dass natürliche Kleingewässer weitgehend in Offenbach verschwunden sind.
  • Umwelt & Klima

    Waldgräben: Zeugnisse der Forstwirtschaft 19. Jahrhunderts

    Noch heute durchziehen Entwässerungsgräben die Offenbacher Wälder. Diese Gräben werden heute nicht mehr unterhalten und können als Zeugnisse einer historischen Landschaftskultur betrachtet werden.
  • Umwelt & Klima

    Die innerstädtischen Weiher

    In einigen Grünanlagen sind kleine Teiche mit teilweise befestigtem Boden angelegt. Für den Naturhaushalt haben solche künstlichen Gewässer mit geringem Grundwasseranschluss kaum Bedeutung.

Umfrage Unternehmen

Wie steht es um Informationen, Förderung und Beratung der Unternehmen bei Klimaschutz und Klimaanpassung? Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Zur Unternehmens-Umfrage

Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz

Stadt Offenbach am Main - Kaiserpalais
Kaiserstraße 39
63065 Offenbach

Hinweise zur Erreichbarkeit

S-Bahn-Linien 1, 2, 8, 9 (Haltestelle Offenbach Marktplatz) Buslinien 103, 104, 108, 551, 41 (Haltestelle Rathaus)

Weitere Hinweise

Parkhaus KOMM, Parkhaus IHK Offenbach, Parkgarage Rathaus, Öffentliche Parkplätze am Mainufer

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise