Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Ab sofort kann beim ADFC-Fahrradklima-Test 2022 abgestimmt werden

15.09.2022

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub ADFC ruft auch in diesem Jahr Radfahrerinnen und Radfahrer dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten.  Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und findet in diesem Jahr zum zehnten Mal statt. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) .

Bürgermeisterin und Mobilitätsdezernentin Sabine Groß ruft zur Teilnahme auf: „Bis Ende November können alle Fahrradfahrenden eine Bewertung abgeben. Ihre Teilnahme ist wichtig für uns, denn mithilfe des ADFC-Fahrradklima-Tests erhalten wir wertvolle Hinweise, um das Radfahren in unserer Stadt attraktiver zu machen.“ Groß ist es ein wichtiges Anliegen, den Anteil des Radverkehrs insgesamt zu erhöhen und ergänzt: „Wir haben in diesem weiteren Rekord-Hitzesommer einmal mehr vor Augen geführt bekommen, dass der Klimawandel bereits Realität ist. Von einem klimafreundlichen und nachhaltigen Straßenverkehr profitieren alle Offenbacherinnen und Offenbacher auch durch weniger Lärm und besser Luft und er ist ein Weg, den Klimawandel aufzuhalten. Ihre konkreten Rückmeldungen sind wertvoll für uns. Wir wollen zusammen mit allen Radfahrenden, den Vielfahrern, aber auch den Fahrradpendlern und Freizeitfahrern ins Gespräch kommen, um beste Bedingungen zum Radfahren zu schaffen.“

Umgesetzt wurden bisher beispielsweise überdachte Rad-Abstellanlagen, die Markierung weiterer Schutz- und Radfahrstreifen, die Freigabe von Einbahnstraßen, die Einrichtung von Fahrradstraßen sowie die Schaffung einer sicheren Verbindung nach Neu-Isenburg entlang der Sprendlinger Landstraße.

Alle Offenbacherinnen und Offenbacher sind aufgerufen, bis 30. November 2022 über die Internetseite www.fahrradklima-test.de (Öffnet in einem neuen Tab) an der Umfrage teilzunehmen. Die Ergebnisse werden voraussichtlich im Frühjahr 2023 präsentiert. Ausgezeichnet werden die fahrradfreundlichsten Städte und Gemeinden nach sechs Einwohner-Größenklassen sowie diejenigen Städte, die seit der letzten Befragung am stärksten aufgeholt haben.

Bei der letzten Umfrage im Jahr 2020 bewerteten knapp 230.000 Radfahrerinnen und Radfahrer die Fahrradfreundlichkeit in über 1.000 Städten und Gemeinden. Der ADFC-Fahrradklima-Test fragt in 27 gleichbleibenden Fragen, die Fahrradfreundlichkeit vor Ort ab. Dazu kommen dieses Jahr fünf Zusatzfragen, die besonders auf die Bedürfnisse von kleineren Orten im ländlichen Raum abzielen.

Erläuterungen und Hinweise