Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Sicherer und schneller Radweg nach Neu-Isenburg

Die Partner im Verbundprojekt Bike Offenbach suchen und finden neue Wege zueinander: Eine Fahrradachse sorgt seit Ende 2021 für sichere und schnelle Verbindungen zwischen beiden Kommunen. Bis Frühjahr 2022 soll die gesamte Baumaßnahme umgesetzt sein.

Die Grafik verdeutlicht den Verkehrsversuch.

Eine direkte Radverbindung von Offenbach über Neu-Isenburg bis Darmstadt rückt näher: Seit Ende 2021 ist der erste Abschnitt vom Gravenbruchring bis zum Ortseingangsschild Offenbach umgesetzt, die Sprendlinger Landstraße (L 3313) wurde von vier auf zwei Fahrspuren reduziert. Einer entsprechenden Planungsvereinbarung mit dem Land Hessen hatte der Magistrat im Herbst 2020 zugestimmt. Das Projekt ist zunächst als zweijähriger Verkehrsversuch angelegt.

Das Planungsteam rechnet auf der Strecke mit einem Potenzial von gut 2.000 Radelnden pro Tag. Vor der Baumaßnahme nutzten fast alle Pendelnden das Auto, obwohl die Distanz zwischen beiden Kommunen nur knapp fünf Kilometer beträgt. Wichtig ist unter anderem, den Radverkehr aus dem gefährlichen Kreisel heraus zu bekommen.

Seit die Sprendlinger Landstraße zur Fahrradachse 1 ausgebaut ist, schließt sie in Offenbach direkt an die Schumannstraße an, in der eine Fahrradstraße eingerichtet wurde. Dadurch entsteht eine sichere Verbindung bis in die Innenstadt und den Offenbacher Hafen.

Grundsätzlich gilt es auch, die Verbindungen nach Gravenbruch, Dreieich und Dietzenbach mitzudenken. So wird die Fahrradachse 2 perspektivisch von der City in Offenbach entlang der Dietzenbacher Straße bis zum Dreiherrnsteinplatz in Neu-Isenburgs Ortsteil Gravenbruch führen. Die Vernetzung sieht zudem die Anbindung an den Radschnellweg Frankfurt-Darmstadt als Pilotstrecke für ganz Hessen bevor. So rücken die Gemeinden in Stadt und Kreis Offenbach wie im Ballungsraum Rhein-Main auch für Radfahrerinnen und Radfahrer immer mehr zusammen. 


Film von Hessen Mobil zu der neuen Radverbindung

Bitte klicken Sie zum Aktivieren des Inhalts auf den unten stehenden Link. Wir weisen darauf hin, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.

Hessen Mobil stellt die neue Radverbindung auf YouTube vor.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise