Sprungmarken
Suche
Suche

Mit der Ausschreibung im April bis Mai 2018 und der Beauftragung eines Bauunternehmens Ende Juni 2018, sollte das Projekt zur Neugestaltung des Marktplatzes und der Bieberer Straße ab dem 16. Juli 2018 begonnen werden.

Doch der Marktplatz-Umbau muss vorerst verschoben werden. Die Gründe sind, dass sich nur ein Unternehmen auf die Ausschreibung für den Umbau Marktplatz bis Bieberer Straße beworben hat. Ein Vergleichsangebot liegt nicht vor und das abgegebene Angebot ist viel teurer als die veranschlagten Projektkosten zur Durchführung des Umbaus.
Bei der derzeitigen Marktlage in der Baubranche gibt es eine hohe Nachfrage, sodass Firmen sich die Aufträge aussuchen können. Die Komplexität des Projektes und der festgesetzte Starttermin können weitere Gründe sein, warum das abgegebene Angebot weit über den veranschlagten Projektkosten liegt. 

Das Amt für Stadtplanung, Verkehrs- und Baumanagement wird jetzt prüfen, ob eine neue Ausschreibung erfolgen soll oder die geplanten Änderungen reduziert umgesetzt werden.


1 Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.