Sprungmarken
Suche
Suche

Plan zum Marktplatz-Umbau
© Stadt Offenbach am Main

Voraussichtlich im Herbst 2020 soll der Marktplatz in einer kleineren als ursprünglich vorgesehenen Variante neugestaltet werden.

Mit der Ausschreibung für die ursprüngliche große Planung im Mai 2018 und der Beauftragung eines Bauunternehmens Ende Juni 2018 sollte das Projekt zur Neugestaltung des Marktplatzes und der Bieberer Straße im Juli 2018 begonnen werden. Doch nur ein Unternehmen hatte sich auf die damalige Ausschreibung für den Umbau Marktplatz bis Bieberer Straße beworben. Ein Vergleichsangebot lag somit nicht vor und das abgegebene Angebot war viel teurer als die veranlagten Projektkosten in Höhe von rund 5,1 Millionen Euro zur Durchführung des Umbaus. Die Verantwortlichen der Stadt haben daraufhin das Vorhaben zunächst auf Eis gelegt und die Stadtplaner mit einer Überarbeitung der Pläne beauftragt.

Mittlerweile liegen neue Pläne vor und der Magistrat der Stadt Offenbach hat sich vergangene Woche auf eine neue Umbau-Variante festgelegt. Der endgültige Projektbeschluss wird für 19. Dezember erwartet: Dann diskutieren und entscheiden die Stadtverordneten über das Vorhaben.

Vorbehaltlich des anstehenden Stadtverordnetenbeschlusses könnte sehr bald im neuen Jahr die Ausschreibung der Bauleistungen erfolgen. Sofern nichts Unvorhergesehenes eintritt, ist aktuell mit einem Baubeginn ab Herbst 2020 und einer Bauzeit von insgesamt rund 22 Monaten zu rechnen. 

Die neue Planung des Amtes für Stadtplanung, Verkehrs- und Baumanagement sieht eine kleinere Umbauvariante vor als die früheren Pläne. Die Kosten für die Umsetzung der neuen Planung werden auf rund 5,4 Millionen Euro geschätzt. Umgebaut werden soll der zentrale Marktplatz ab Frankfurter Straße bis Waldstraße/Geleitsstraße, ohne die Bieberer Straße. Ziel der Neugestaltung ist es, die Aufenthaltsqualität am Marktplatz deutlich zu erhöhen, die Bushaltestellen neu zu ordnen und barrierefrei umzubauen sowie einen verkehrsberuhigten Geschäftsbereich zu schaffen. Es wird die Möglichkeit offengelassen, weitere Abschnitte zu einem späteren Zeitpunkt umzugestalten. 

10. Dezember 2019


0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.