Sprungmarken
Suche
Suche

Aus bunten Händen bestehendes Herz
© EVO
EVO-Sponsoring-Topf mit 20.000 Euro für Kultur, Sport, Soziales und Ökologie gefüllt / Bewerbungsfrist endet am 17. Januar 2020 / Publikumspreis in Höhe von 2.000 Euro wird unter den Siegern zusätzlich ausgelobt

STADT UND KREIS OFFENBACH, 15. November 2019. Unter dem Motto „Mit Hand und Herz für Dein Projekt“ startet auch in diesem Jahr wieder der Sponsoring-Wettbewerb der Energieversorgung Offenbach AG (EVO). Gesucht werden interessante Projekte für das kommende Jahr von Kulturschaffenden, sozialen Initiativen, Sport- und Naturschutzvereinen aus Stadt und Kreis Offenbach. Die EVO fördert die Projekte mit insgesamt 20.000 Euro. Bewerben können sich alle Interessierten von sofort an unter www.evo-ag.de/sponsoring. Die Frist endet am 17. Januar 2020.

Zusätzliche Fördergelder in Höhe von 2.000 Euro werden dieses Mal auch durch eine Online-Abstimmung vergeben: Nachdem die EVO unter allen Teilnehmern die Sieger ausgewählt hat, werden diese für einen Publikumspreis nominiert. Der Preis soll Ende Januar mittels eines Votings vergeben werden. Die ersten drei Gewinner können dadurch noch einen Extra-Förderbetrag für ihre Projekte erhalten.

Aus Stadt und Kreis Offenbach hatten sich beim vergangenen EVO-Sponsoring-Wettbewerb 57 Vereine mit verschiedenen sportlich-sozialen, kulturellen und ökologischen Projekten beworben. Überzeugt hatten die EVO die AWO Lernwerkstatt in Dietzenbach, der 1. Judo Club Samurai Offenbach, die Offenbacher Kinder- und Jugendfarm, die Volkshochschule Offenbach, der Rodgauer Verein „Gemeinsam mit Behinderten“, die Turnerschaft Klein-Krotzenburg, die Lions Sport- und Jugendförderung Dietzenbach, der Förderverein der Kammerphilharmonie Seligenstadt, die Offenbacher Kantorei, die Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung in Stadt und Kreis Offenbach, der TSV 1873 Heusenstamm und die Gruppe „Rad statt Rollstuhl / Besi & Friends“ der Sportfreunde Rodgau.