Sprungmarken
Suche
Suche

Aus bunten Händen bestehendes Herz
© EVO
EVO und Offenbach-Post unterstützen Vereine mit insgesamt 25.000 Euro / Bewerbungsfrist bis 30. November

STADT UND KREIS OFFENBACH, 2. Oktober 2020. Ihren Sponsoring-Wettbewerb „Mit Hand und Herz für Dein Projekt!“ startet die Energieversorgung Offenbach AG (EVO) erstmals zusammen mit der Offenbach-Post (OP). Die beiden Partner suchen dabei interessante Projekte für das kommende Jahr von Kulturschaffenden, sozialen Initiativen, Sport- und Naturschutzvereinen aus Stadt und Kreis Offenbach. „Bei unserem diesjährigen Corona-Nothilfe-Vereinswettbewerb haben wir zusammen mit der Offenbach-Post viel bewegen können, so dass wir uns künftig gemeinsam für die Vereine unserer Region stark machen wollen“, sagt Dr. Christoph Meier, EVO-Vorstandsvorsitzender. EVO und OP fördern die Projekte mit insgesamt 25.000 Euro. Bewerben können sich alle Interessierten von sofort an unter www.evo-ag.de/mit-hand-und-herz. Die Frist endet am 30. November 2020.

Fördergelder in Höhe von 5.000 Euro werden erneut durch eine Online-Abstimmung vergeben: Nachdem EVO und OP unter allen Teilnehmern die Sieger ausgewählt haben, werden diese für einen Publikumspreis nominiert. Der Preis soll noch vor Weihnachten mittels eines Votings vergeben werden. Die ersten drei Gewinner können dadurch noch einen Extra-Förderbetrag für ihre Projekte erhalten. „Wir waren von der großen Resonanz unseres gemeinsamen Wettbewerbs im Frühjahr überwältigt. Das wollen wir gemeinsam fortsetzen und hoffen, die Vereine nicht nur in dieser schwierigen Zeit unterstützen zu können, um ihre für unsere Region wichtigen und wertvollen Projekte verwirklichen zu können“, sagt Axel Grysczyk, Chefredakteur der Offenbach-Post. Rund 17.000 Stimmen sind beim Online-Voting des Corona-Nothilfe-Wettbewerbs abgegeben worden.

Aus Stadt und Kreis Offenbach hatten sich beim vergangenen Corona-Nothilfe-Wettbewerb 70 Vereine mit verschiedenen sportlich-sozialen, kulturellen und ökologischen Projekten beworben. Überzeugt hatten die EVO und die OP der Dietzenbacher Freundeskreis Göpferthaus, der Förderverein Wohn- und Dietzenbach / Rödermark, das Blasorchester der TSV 1873 Heusenstamm, das Kindsköpp Kinder- und Jugendtheater aus Obertshausen, die Katholische Jugend Obertshausen, die Kinder- und Jugendfarm Offenbach, die TSG 1847 Offenbach – Bürgel, das t-raum Theater aus Offenbach, die Kulturinitiative „Open World“ aus Rodgau, der Verein „Tante Emma“ aus Rodgau, der Reit- und Fahrverein Seligenstadt und die Harmonie Froschhausen 1892.