Sprungmarken
Suche
Suche

Straßenschild "Am Wetterpark" auf dem Buchhügel
© SOH
Treffpunkt für alle Touren ist die automatische Wetterstation am Wetterpark (blauer Container).

Die Teilnahme kostet für Erwachsene 5 Euro, Kinder, Schüler und Studenten sowie Menschen mit Behinderung zahlen 2 Euro.

Weitere Führungen auf Anfrage

Per Email: wetterparkofinfocenterde oder online via www.wetterpark-offenbach.de

Becshriftung Phänologie Wetterpark
© SOH
Becshriftung Phänologie Wetterpark
© SOH

14. November, 18:00 Uhr: Vortrag Wetter & Kunst - "Nebel und Melancholie"

Passend zur Jahreszeit soll es an diesem Novemberabend gruselig und melancholisch zugehen. Doch zunächst erklären wir Ihnen, was Nebel im meteorologischen Sinne darstellt. Wie entsteht Nebel? Was ist Nebel mit all seinen Verwandten: Talnebel, Nebelschwaden, Nebelbänke, Hochnebel? Anschließend betrachten wir berühmte Gemälde, wie „Der Schrei“ von Edward Munch und „Melencolia“ von Albrecht Dürer oder „Melancholie“ von Lucas Cranach. Welche Bedeutung haben schwermütige Gemütszustände in der Kunst? Gedichte, wie „Im Nebel“ von Hermann Hesse oder auch Filmausschnitte aus englischen Krimis können als ergänzende Eindrücke herangezogen werden und bieten eine Menge Gesprächsstoff über den alljährlichen November-Blues. Kosten: 8,00 Euro, inkl. Getränk

12. Dezember, 18:00 Uhr: Vortrag Wetter & Kunst - "Eis und Schnee"

Meteorologische Erklärungen und künstlerische Metaphern über den Winter Jahr für Jahr wünschen sich die Menschen weiße Weihnachten. Laut dem Märchen „Frau Holle“ der Gebrüder Grimm kann dieser Wunsch von Frau Holle erfüllt werden. Sie ist es, die die Erde mit einem weißen Teppich bedeckt. Aber was ist Schnee überhaupt und was fasziniert viele an der festen Phase des Niederschlags so sehr? Wir schauen uns Fotos von wunderschönen unterschiedlichen Schneesternen an. Gab es früher wirklich öfter weiße Weihnachten und mehr Schnee? Wir schauen uns auch Wetterkarten von Schneewetterlagen an und jeder kann sich an der Diskussion über Schneewetter mit einbringen. Und was ist mit der Wintersonnenwende? Anhand berühmter Gemälde wie „Jäger im Schnee“ von Pieter Brueghel d. Ä. und Caspar David Friedrich „Das Eismeer“ wollen wir an diesem Winterabend die Vieldeutigkeit der verschiedenen Zustände des Wassers beleuchten und bei einem heißen Glühwein oder Tee einige schöne Winterlieder einmal wieder aufmerksam anhören und besprechen. Kosten: 8,00 Euro, inkl. Getränk