Sprungmarken
Suche
Suche

Am Samstag, 31. Oktober, lädt Monika Krämer Interessierte um 14:30 Uhr zu einem spannenden Rundgang durch das neue Quartier im Hafen und das angrenzende Nordend. Dort, wo früher noch Waren verladen wurden, ist Offenbach sichtbar im Wandel und ist ein Ort zum Leben, Wohnen mit hohem Freizeitwert entstanden. Von dort führt der Weg zur Metallschraubenfabrik der Gebrüder Heyne, statt Präzisionsdrehteilen entstehen in den heute dort ansässigen Agenturen kreative Ideen und neue Kollektionen. In der Ludwigsstraße waren früher zahlreiche Portefeuille-Manufakturen ansässig, die den Weltruf Offenbachs als Lederstadt mitprägten. An der Turbine der Energieversorgung Offenbach EVO vorbei geht es weiter zum Kulturzentrum Hafen 2.

Die Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung mit Name, Telefonnummer, Adresse möglich, während der Veranstaltung gelten die aktuellen Hygiene- und Schutzvorschriften. Ein Mund-Nasenschutz muss mitgeführt werden. Die Veranstaltung findet im Freien statt. Die Führung darf eine Teilnehmerzahl von 15 Personen nicht übersteigen. Anmeldung und Information bei Stadtführerin Monika Krämer, telefonisch unter der Telefonnummer 069-895754 oder per E-Mail: kraemerofinfocenterde

Die Teilnahmegebühr beträgt sechs Euro. Die Führung findet ab einer Teilnehmerzahl von acht Personen statt.

15. Oktober 2020