Sprungmarken
Suche
Suche

Helix
© Stadt Offenbach

Seit 2010 steht die Doppelhelix am Offenbacher Mainufer für die Kreativstadt Offenbach und ist zugleich Blickfang für Passanten und Kunstinteressierte. Im Laufe der vergangenen Jahre verwitterten jedoch die hölzernen Bahnschwellen der Eisenbahnschienen stark. Sie sollen jetzt, neben weiteren kleinen Reparaturarbeiten, erneuert werden. Die Umsetzung der Sanierungsmaßnahme wurde vom Magistrat beschlossen.

Die Sanierung der Doppelhelix ist infolge starker Verfaulung der Bahnschwellen in den letzten zehn Jahren notwendig geworden. Ein Teil der Bahnschwellen wurde im Zuge der Verkehrssicherungspflicht bereits entsorgt und der Bereich um die Doppelhelix herum abgesperrt. Die neuen Bahnschwellen werden identisch zu den originalen Bahnschwellen angefertigt und verbaut. Darüber hinaus werden am Sockel Betonausbesserungen und Anstricharbeiten vorgenommen.

Die Maßnahme wird von der GBM Service GmbH Offenbach durchgeführt, beauftragt vom städtischen Hochbaumanagement. Die Gesamtkosten der Sanierung, einschließlich der Planungskosten, belaufen sich auf rund 38.000 Euro. Die weitere Unterhaltung erfolgt künftig innerhalb des Rahmendienstleistungsvertrag zwischen der Stadt Offenbach und der GBM Service GmbH Offenbach.

Offenbach am Main, 23. Juni 2021