Sprungmarken
Suche
Suche

Seit Montag, 7. Juni, hat die Offenbacher Tauschstation im KOMM-Center geöffnet und wird von Bürgerinnen und Bürgern bereits gut angenommen. In den Tagen seit Öffnung bis zum 16. Juni sind bereits Aktionsgutscheine im Wert von rund 149.000 Euro ausgegeben worden.

In der Tauschstation können alle Kassenzettel ab 10 Euro aus Läden des Partnerverbundes „Offenbachs großes Herz“ eingetauscht werden. Wer Kassenzettel im Wert von 50 Euro oder mehr zusammen hat, kann sich über einen Aktionsgutschein freuen, der wiederum in Läden und gastronomischen Betrieben des Partnerverbundes der Offenbacher Stadtmarketinggesellschaft (OSG) einlösbar ist. Auch volle Stempelkarten des Wochenmarkts können gegen einen Aktionsgutschein in Höhe von jeweils 20 Euro eingetauscht werden.

Bürgerinnen und Bürger werden auch ohne vorherige Terminvergabe bedient. Sie können mit ihren Kassenzettel montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr in der Tauschstation vorbeikommen. Wer Warteschlangen vermeiden möchte, kann einen Click&Meet-Termin vereinbaren, entweder online auf www.offenbach.de/grossesherz, oder telefonisch unter der 069 / 840004-170. Für Terminkunden gibt es einen eigenen Ausgabeschalter.

Der Partnerverbund „Offenbachs großes Herz“ der OSG beinhaltet viele Offenbacher Einzelhändler sowie Gastronomen. Eine Liste mit allen Partnern findet sich ebenfalls auf www.offenbach.de/grossesherz. Die Gutschein-Sonderaktion als Teil des Offenbacher Konjunkturpaketes unterstützt die Partnerläden und –betriebe, die wegen der Pandemie teilweise monatelang ihre Läden und Gaststätten schließen mussten.

Schon seit mehreren Jahren gibt es den „Offenbachs großes Herz“-Gutschein, ein Geschenkgutschein, mit dem die OSG gemeinsam mit Kundinnen und Kunden den lokalen Einzelhandel, die Gastronomie und den Wochenmarkt unterstützt. Interessierte Händlerinnen und Händler sowie Gastronominnen und Gastronomen, die dem Partnerverbund bisher noch nicht angehören, können sich auch während der laufenden Gutschein-Sonderaktion noch kostenlos anmelden. Dann profitieren auch sie vom großen Gutscheinvolumen über 1,1 Millionen Euro für die teilnehmenden Partnergeschäfte. Den Gutscheinwert bekommen die Geschäfte von der OSG, beziehungsweise der Stadt Offenbach zurückerstattet. Die Betriebe werden auf der städtischen Homepage aufgelistet und werden auch Teil des Gutscheinverbundes. Derzeit entsteht im Rahmen der Aktion aus dem Konjunkturpaket ein großer Cityguide, ein Einkaufs- und Gastronomieführer, in dem Partnerbetriebe mit Texten und Bildern vorgestellt werden. Das Magazin wird im Landkreis Offenbach und in der Stadt Offenbach verteilt und zur Auslagen in teilnehmenden Geschäften zur Verfügung gestellt. Mehr Informationen und ein Online-Formular zur Anmeldung am Verbund ist auf www.offenbach.de/grossesherz zu finden.

Die Offenbacher Stadtmarketinggesellschaft (OSG)

Die Offenbacher Stadtmarketinggesellschaft mbH als Beteiligungsgesellschaft der Stadt Offenbach am Main und der Stadtwerke Offenbach Holding verantwortet im Auftrag der Stadt wesentliche Marketingaufgaben. Sie betreibt das gemeinsame Internetportal von Stadt, SOH und Energieversorgung Offenbach, veranstaltet die beiden großen Stadtfeste, Mainuferfest und Lichterfest, und organsiert das Besuchermanagement im Wetterpark Offenbach. Mit dem OF-InfoCenter (Salzgässchen 1) unterhält die OSG außerdem die zentrale Vorverkaufsstelle in Offenbach für Eintrittskarten lokaler, regionaler und bundesweiter Veranstaltungen. Die gemeinsame nebenamtliche Geschäftsführung wird von Regina Preis (Leiterin der Stadtwerke Offenbach Unternehmenskommunikation) und Fabian El Cheikh (Leiter des Amtes für Öffentlichkeitsarbeit) ausgeübt. Diese partnerschaftliche Zusammenarbeit stärkt den Anspruch der OSG, als Scharniergesellschaft zwischen Stadt und SOH wesentliche Aufgaben zu bündeln und Projekte des Stadtmarketings für den Stadtkonzern gemeinsam zu steuern. 

17. Juni 2021